Mi, 11.12.2019 6° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Reallabor

Außerschulischer Lernort

Als außerschulischer Lernort und Kooperationspartner für Schulen liegt der Fokus des Reallabor-Wald auf der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) mit dem besonderen Schwerpunktthema Ökosystem Wald. Dabei wollen wir die vielfältigen Funktionen des Waldes, vor allem in Bezug auf die Themen Klimawandel, Biodiversitätsschwund, Nachhaltigkeit und Ressourcenverbrauch praxisnah vermitteln.

Durch unmittelbare Erfahrung wird das Verständnis für die Natur und ihre ökosystemaren Zusammenhänge entwickelt und vertieft. Anhand praxisnaher Lernkonzepte werden den Lernenden die oben genannten Themen und ihre Bedeutung für das Leben auf der Erde verdeutlicht. So wird erreicht, dass die Lernenden das Ökosystem Wald als schützenswert begreifen. Ein besonderer methodischer und inhaltlicher Fokus liegt beim Reallabor darauf, dass wir die Umweltbildung mit der wissenschaftlichen Forschung und tiefergehenden Inhalten verbinden. So haben wir nicht nur die Schülerinnen und Schüler der Sek I, sondern im besonderen Maße auch die SuS der Sek II im Blick.

Ein weiteres konzeptionelles Kernelement des Reallabors ist die Betonung der praktischen Arbeit. Anhand bewusst offen gehaltener Lernsettings bekommen sie die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte in Bezug auf Inhalt und Methode während der Praxisphase zu legen. So können wir nicht nur individuellen Interessen begegnen, auch eine Differenzierung im Hinblick auf unterschiedliche Wissens- und Kompetenzsstände wird über das offene Angebot erzielt. 

In Ergänzung zu den laufenden Lernmodulen initiieren wir Projekte, die es den SuS ermöglichen, über den Schulunterricht hinaus eigenverantwortlich in den Bereichen Umwelt-, Arten- und Klimaschutz tätig zu werden. Hier gibt es verschiedene Formate wie zum Beispiel Jugendwaldkonferenzen oder die Ausbildung zu „FutureScouts“. Darüber hinaus arbeiten wir eng mit Lehrerinnen und Lehrern der Lübecker Schulen zusammen und veranstalten Fortbildungen und andere Workshops mit dem Ziel der Förderung der MINT Fächer mit dem besonderen Fokus auf ökologische Fragestellungen.

 

Das könnte Sie auch interessieren