Donnerstag 11.08.2022 Text vorlesen (ReadSpeaker) Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Suche MenüSchließen

Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz (UNV)

Ein vielfältiges Aufgabengebiet zum Schutz allen Lebens in Lübeck

Von A wie Abfall bis Z wie Zerkarien im Badegewässer: Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz umfasst eine Vielfalt an Themen.
Übergeordnete Themenfelder sind Abfall und Altlasten, Arten- und Biotopschutz, Boden- und Gewässerschutz, umweltbezogenen Gesundheitsschutz, Klima- und Immissionsschutz, Landschaftsplanung und Naturerholung, sowie Verbraucherschutz und Tiergesundheit.

Aktuelles zum Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz

 

Ausstellung ÜberFlut – Machen Sie mit und reichen Sie Ihren Beitrag zum Thema Überflutungen in Schleswig-Holstein ein

Sie haben Erfahrungen mit Hochwasser gemacht? Sie wissen, wie man in Ihrer Nachbarschaft mit Überflutungen umgeht? Sie haben eine Frage zum Umgang mit Überflutungsrisiken? Oder Sie haben eine Geschichte zu Eigenvorsorge, die Sie gerne teilen möchten?

Senden Sie uns Ihren Beitrag und gestalten Sie die Ausstellung ÜberFlut mit! Weitere Informationen finden Sie hier.

Art der Beiträge:
Willkommen sind alle erdenklichen Formate, die sich auf ein Poster drucken lassen, z. B. Fotos, Geschichten, Fragen, Zeichnungen – von Ihnen, aus Ihrer Familie, aus Ihrer Umgebung.
Teilnahme:
Teilnehmen können alle Menschen aus Schleswig-Holstein, die Erfahrungen mit Überflutungen gemacht haben oder die das Thema interessiert.
Einsendung:
Die Beiträge können digital per Email oder mit der Post eingesendet werden (Kontaktdaten siehe unten).
Einsendeschluss:
01.09.2022

Weitere Informationen zur Teilnahme: www.kommflutost.de

 

 

Bundesweiter Pflanzwettbewerb: Wir tun was für Bienen

Bühne frei für den eigenen Wildbienen-Garten. Der bundesweite Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen!“ 2022 geht in den Endspurt! Noch bis zum 31. Juli 2022 können sich Einzelpersonen und Gruppen anmelden und Text, Fotos, Abbildungen und Videos hochladen.

Wer legt den insektenfreundlichsten Garten Deutschlands an und macht die schönsten Aktionen?

Es werden neue Gartenarbeiten ab Herbst 2021 gewertet. Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen mit Wohnsitz in Deutschland. Die Teilnehmer:innen können in zehn unterschiedlichen Kategorien einen Beitrag einreichen. Von Balkonen, Privat- und Firmengärten, über Schul-, KiTa- und Vereinsgärten sind auch bestehende Naturgärten möglich. Weiterführende Informationen und der Weg zur Teilnahme ist online abrufbar unter https://wir-tun-was-fuer-bienen.de/ .

Mehr als die Hälfte der über 550 Wildbienenarten sind bedroht. Oft fehlen Nahrung oder geeignete Nistplätze. Denn die heimischen Wildbienen sind nicht an die vielen gezüchteten Blumen angepasst.

Der Bereich Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz unterstützt mit dem Projekt Essbare Stadt neue natur- und kulturkreative Projektideen. Sind die Teilnahmebedingungen erfüllt, so können ebenso Beiträge aus diesem Kontext eingereicht werden.

 

 

Gewässerausbau Moorbek - Naturnahe Gestaltung der Moorbek

Der Bereich Lübeck Port Authority (LPA) der Hansestadt Lübeck beantragt den Ausbau und die naturnahe Gestaltung der Moorbek. Der Ausbau und die naturnahe Gestaltung der Moorbek erfolgen auf einer Länge von ca. 800 Metern im Rahmen der Erschließung des Baugebiets „Neue Teutendorfer Siedlung“ in Travemünde.

Die Maßnahme bedarf eines Planfeststellungsverfahren. Die Unterlagen zum Verfahren werden Ihnen hier zur Einsicht zur Verfügung gestellt.

Hier geht es zu den Unterlagen

  

 

Naturdenkmale in Lübeck – Broschüre stellt 10 besondere Schutzobjekte vor

Alte Bäume könnten Geschichten erzählen. Und damit die Ältesten und Schönsten unter ihnen möglichst lang erhalten bleiben, wurden sie 1980 per Verordnung unter Schutz gestellt. Auf 10 besondere Einzel- und Gruppenobjekte wird in Form der Broschüre Naturdenkmale in Lübeck (PDF) aufmerksam gemacht. Die Druckversion der Broschüre liegt unter anderem im Museum für Natur und Umwelt, in den Stadtteilbibliotheken sowie in der Tourist-Information am Holstentor zur Mitnahme bereit.

Mehr zum Thema finden Sie auf der Seite Naturdenkmale (ND), objektbezogen.

 

Das könnte Sie auch interessieren