Mi, 25.11.2020 6° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Priwall-Promenade

Neuer Erlebnisort für Travemündes Gäste

Im Frühjahr 2016 begannen die Arbeiten zur Neugestaltung der Priwall-Promenade. Insgesamt umfasste die Baumaßnahme eine Gesamtfläche von ca. 15.000 Quadratmetern. Neben einem befestigten, großzügigen und barrierefreien Platz vor dem Fähranleger, entstanden auch ein Aussichtspunkt sowie eine großzügige Stufenanlage mit Treppen- und Sitzbereichen mit Blick über die Trave und den Strand.

Die sich rund 800 Meter lange anschließende Promenade wird von einer großen Freitreppe und den Holzdecks zum Hafenbecken bestimmt. Ein großräumiges Wasserspiel aus Granitblöcken in einem flachen Wasserbecken mit Quellern und Wasserspielmotiven dient - von der neuen östlichen Erschließung aus - als Entree der Promenade.

Zwei maritime Themenspielplätze mit einem Spielschiff und Kletternetzen in Form von Reusen und Fischernetzen im Böschungsbereich, die die neu errichtete Ostseestation mit dem Stegplateau am Wasser verbinden, sind zentrale Anziehungspunkte für kleine Spaßsuchende.

Die Baumaßnahme in Zahlen:

  • ca. 12.000 m² Promenadenpflaster, dreifarbig in beige-Abstufungen
  • Mehrstufige Wassertreppe, ca. 60 m Länge
  • ca. 850 m Granitborde, Randeinfassung
  • ca. 900 m Kastenrinne, beleuchtet
  • 29 Sitzbänke in Bootsform, beleuchtet
  • Erlebbares Wasserspiel
  • Seilspielplatz an der Böschung als Verbindung Promenade / Steg
  • Schiffsspielplatz mit Wellentopographie
  • Große Sitzskulpturen als Landmarken
  • Komplett neue und barrierefreie Steganlage an der Uferböschung, die auch von der Allgemeinheit öffentlich genutzt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren