Samstag 25.09.2021 Text vorlesen (ReadSpeaker) Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Suche MenüSchließen

Frauenbüro

Kommunale Gleichstellungsbeauftragte

Lübecker interaktive Online-Konferenz

„Digitalisierung geschlechtergerecht gestalten – Handlungsansätze vor Ort entwickeln“

Donnerstag, 28. Oktober 2021, 14 – 17 Uhr

Digitalisierung ist in aller Munde – besonders in den letzten anderthalb Jahren. Wie sieht ein gendersensibler Blick aus, der eine strukturelle Benachteiligung oder langfristige Folgen aufgrund des Geschlechts verhindert?

„Digitalisierung geschlechtergerecht gestalten“ lautet der Titel des Gutachtens der Sachverständigenkommission für den Dritten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung. Prof. Dr. Miriam Beblo, Professorin an der Universität Hamburg, ist eine der Sachverständigen des Gutachtens und gibt am 28. Oktober einen Einblick in die Ergebnisse.

Im Anschluss wollen wir

  • mit interaktiven Methoden
  • mit allen Teilnehmer:innen

Handlungsansätze vor Ort, für die Kommune aufspüren.

Den Veranstaltungsflyer finden Sie hier.(PDF)

Anmeldung ist online hier, per E-Mail an frauenbuero@luebeck.de oder telefonisch unter 0451 122-1615 bis zum 20. Oktober 2021 möglich. 
Den Link zur WebEx-Konferenz erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung.

„Frauenrelevante Hilfen und Informationen in Zeiten von Corona“ finden Sie hier unter "Soziales" in den FAQs
Auf dieser Seite haben wir sowohl „Not“-Beratungsstellen für Frauen in Lübeck als auch weitere frauenrelevante Themen und Hilfen zusammen gestellt, die in Zeiten der Corona-Epidemie für Sie nützlich sein könnten (von Informationen zur Not-Kinderbetreuung über Unterhaltsvorschuss bis hin zum HomeOffice).
Schauen Sie gerne rein – und teilen Sie die Seite mit Freund:innen und Bekannten!

Aufgabe des Frauenbüros ist es, die gesellschaftliche Gleichstellung von Frauen und Männern in Lübeck zu befördern. Chancengleichheit kann nur dann erreicht werden, wenn es nicht mehr wichtig ist, welches biologische oder soziale Geschlecht die Menschen haben.

Gleichstellung bedeutet, dass allen Frauen und Männern die gleichen Möglichkeiten zustehen, ihr persönliches und berufliches Potential zu entfalten – und die Rahmenbedingungen geschaffen sind, dass sie das auch tun können.

Das Frauenbüro unterstützt die gezielte Förderung für Frauen in der städtischen Verwaltung. Gleichzeitig ist stets im Blick, wo auch Männer benachteiligt sein können, wie beispielsweise bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Wir schaffen Aufmerksamkeit für die Fragen der Geschlechtergerechtigkeit und wollen Lübecker:innen für diese Themen sensibilisieren. Hierfür kooperieren wir mit unterschiedlichsten Institutionen, der kommunalen Politik, Projekten, Vereinen und Verbänden vor Ort. Selbstverständlich sind wir auch auf Landes- und Bundesebene vernetzt, um aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen zur Geschlechtergerechtigkeit mitzugestalten und diese dann vor Ort, hier in Lübeck umzusetzen.

Kontakt Frauenbüro

Das könnte Sie auch interessieren