Fr, 06.12.2019 5° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Rückepferde in Lübeck

Wie vor 100 Jahren

Mit Pferden werden die gefällten Bäume im Lübecker Stadtwald abtransportiert. So hat man das vor 100 Jahren gemacht. Der Vorteil: Die Pferdehufe verdichten den Boden nicht so stark wie schwere Fahrzeuge. Denn ist der Boden einmal verdichtet ist er unbrauchbar. Insbesondere Kurzholzsortimente (3m-6m lang) und dünneres Stammholz (bis max. 1,5 Fm) werden mit dem Pferd an die Rückegassen vorgeliefert. Von dort aus, transportiert ein Forstspezialschlepper das Holz an die Hauptwege.

Wer den Rückepferden einmal bei der Arbeit über die "Schulter" schauen möchte - der Stadtwald bietet hier verschiedene Möglichkeiten an. Zum Beispiel wird im Rahmen von Schulungszwecken wie einem Waldtag mit Schulklassen oder am Walderlebnistag die Arbeit erklärt und gezeigt.

Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren