Mi, 11.12.2019 6° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Seebadmuseum

Von der Bademode anno 1802 bis zum heutigen Leben

Täglich können sich Touristen, Geschichtsinteressierte, Schulklassen, Gruppen, Vereine und natürlich alle Travemünder Bürger über die Geschichte Travemündes als Seebad von 1802 bis heute informieren. In der 160 Quadratmeter großen Ausstellung, in der Torstrasse 1 am Travemünder Marktplatz, gibt es viele Dinge zu entdecken. filme, Hörstationen und viele Exponate zu den Themen Bademode, Fischerei, Schifffahrt, Fliegerei und weitere, sowie das Leben im Kurort selbst machen die Travemünder Geschichte endlich erlebbar.

In den Räumen des Seebadmuseums im Gesellschaftshaus gegenüber der St.- Lorenz Kirche, haben Besucher die Möglichkeit sich umzusehen. Draeger, die Possehl- Stiftung, die Dietrich- Szameit- Stiftung, die Sparkassen- Stiftung und viele Andere sorgten mit großzügigen Spenden für die Verwirklichung dieses Museums.

Zwei Jahre hat es von den ersten konkreten Überlegungen zur Erschaffung eines Seebadmuseums in Travemünde, bis letztens zur Eröffnung gedauert.

Kontaktinformationen Seebadmuseum Travemünde
Gesellschaftshaus
Torstraße 1
23570 Travemünde
www.heimatverein-travemuende.de
Öffnungszeiten:
März – Dezember, täglich: 11.00 – 17.00 Uhr (montags geschlossen)
Barrierefreiheit:
Der barrierefreie Zugang erfolgt über den Hintereingang bei der Raiffeisenbank

Das könnte Sie auch interessieren