Do, 12.12.2019 6° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

St. Marien

Eine der bedeutendsten Kirchen Nordeuropas

St. Marien zu Lübeck ist eine der bedeutendsten Kirchen Nordeuropas und ein beeindruckendes Zeugnis der Lübecker Stadtgeschichte. Sie markiert einen Ort der Stadt, mit dem sich viele Lübeckerinnen und Lübecker hochgradig identifizieren. Das liegt nicht nur am Stadtsymbol "Lübecker Krone“ und dem Begriff „7 Türme“, sondern sicher auch an der jüngsten Geschichte von Zerstörung und Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg. Wunder und Wunden liegen in dieser Kirche nah beieinander. Und die Erfahrung eines gelungenen Wiederaufbaus nach der dramatischen Zäsur von 1942 zählt sicher zu den größten Wundern der Geschichte dieser Kirche. Die bewegte Auseinandersetzung mit Geschichte und Gegenwart ist in St.Marien mit allen identifizierbaren Brüchen und Widersprüchen bis heute auf einzigartige Weise verdichtet ablesbar.

400.000 Gäste besuchen in jedem Jahr die ev.-luth. Basilika St. Marien. Die Besucherinnen erleben ausgehend von der Blütezeit der Lübecker Hanse über Gotik, Renaissance und Barock, über den 2. Weltkrieg bis in die Gegenwart eine bewegende Zeitreise. Sie begegnen einem kostbaren Schatz von Baukunst und Kunstwerken, die die Entwicklung der sakralen Kunst vom 13. bis zum 21. Jahrhundert dokumentieren und zur eigenen Auseinandersetzung mit Vergangenheit und Gegenwart anregen. Die Gleichzeitigkeit von Gotik, Renaissance, Barock und Moderne bildet in der Marienkirche in einzigartiger und maßgeblicher Weise die Kulturgeschichte des Christentums ab. Tägliche Führungen und Andachten, Gottesdienste und Orgelkonzerte laden zum Entdecken ein.

Kontaktinformationen St. Marien Kirche

Kirche: Marienkirchhof 1
Gemeindehaus: Marienkirchhof 2-3
23552 Lübeck
Tel.: +49 (0) 4 51/39 77 00
www.st-marien-luebeck.de
www.instagram.com/stmarienzuluebeck
www.facebook.com/stmarienluebeck/

Öffnungszeiten:
4. Okt. - 10. Jan.: täglich 10.00 - 17.00 Uhr 
11. Jan. - 31. März: täglich 10.00 - 16.00 Uhr 
1. April - 3. Okt.: täglich 10.00 - 18.00 Uhr 

Barrierefreiheit:
Der Zutritt ist mit fremder Hilfe barrierefrei möglich.

Tipp: Machen Sie ein Foto mit dem Teufelchen vor der Marienkirche, streicheln Sie die versteckte Maus, das bringt Glück  und lauschen Sie der Mittagsandacht untermalt von Orgelmusik.

Das könnte Sie auch interessieren