So, 12.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 21.01.2011

VHS Lübeck: 2011 wird ein sehr spannendes Jahr

Programm des Frühjahrssemester vorgestellt – Mehr als 600 Kursangebote

Die VHS Lübeck sieht nicht rot, sondern grün im Frühjahr 2011! Denn grün steht für freie Fahrt in ein spannendes VHS-Jahr: Am 14. Februar startet das neue Frühjahrsprogramm mit vielen anregenden Angeboten zu einer außergewöhnlich breiten Themenpalette“. Mit diesen Worten haben heute VHS-Leiterin Christiane Wiebe und deren Stellvertreterin Karen Friedrichsen das Programm des Frühjahrssemesters vorgestellt. Zudem ist es voraussichtlich das letzte Semester vor dem Umzug der Außenstelle VHS II. Denn nach derzeitiger Planung wandert die Außenstelle nach den Sommerferien 2011 von der Schwartauer Allee in das Gebäude der derzeitigen Alten Stadtschule am Falkenplatz.

Weitere Höhepunkte im Frühjahr: Mit einer Ausstellung von Angela Lohre (Höhlen im Licht, S.40) werden weitere Interessenten in die Räume der VHS in der Hüxstraße gelockt. Ein Ideen-Wettbewerb (S.11) lädt zur Beschäftigung mit der Hansestadt Lübeck ein. Und voraussichtlich schon im März geht die Bürgerakademie Lübeck (S.10) unter der Koordination der VHS Lübeck an den Start.

Zunehmend möchte sich die VHS Lübeck auch für neue Zielgruppen öffnen. In diesem Zusammenhang ist besonders die intensivierte Kooperation mit dem Kinder- und Jugendkulturhaus Röhre sehr erfreulich. VHS-Angebote für Jugendliche oder auch für Eltern und Kinder finden dort zielgruppengerechte Räumlichkeiten.

Politik und Gesellschaft: In Kooperation mit dem Lübecker ePunkt setzt die VHS die spannende Veranstaltungsreihe „Engagiert in Lübeck. Was hält die Gesellschaft zusammen?“ (S.15) fort. Dabei berichten hochrangige Experten von ihren Ergebnissen und Erfahrungen bzgl. gesellschaftlich notwendiger Weichenstellungen für ein gerechteres Miteinander und stellen sich Nachfragen der Bürger. Ebenfalls zu kritischer Auseinandersetzung lädt Murat Kayman mit seinem Vortrag Deutschland und seine Türken (S.16) ein, dabei stehen Integration und die Wahrnehmung von Deutschen im Mittelpunkt. Frauke Borchers beleuchtet in ihrem Vortrag über Kopftücher in verschiedenen Kulturen (S.19) die kulturgeschichtlichen Hintergründe des Kopftuches in Mitteleuropa.

Kultur und Gestalten: Die erfolgreiche Kooperation mit dem Günter Grass-Haus wird fortgesetzt mit der Abendführung durch die neue Sonderausstellung Barlach in Lübeck: Mythos und Zukunftsraum (S.34). Im Rahmen der Kooperation mit der Deutsch-Iberoamerikanischen Gesellschaft wird mit Antoni Gaudi (S.42) ein Architekt vorgestellt, der die Natur in seinen Bauten wirkungsvoll nachempfindet. Das ArchitekturForum nimmt sich in seiner Vortragsreihe im Frühjahr besonders die Schulbauten in Lübeck unter die Lupe (S.43).

Premiere ist die neue Kooperation von Kino Koki, Röhre und VHS. Gemeinsam wird im Rahmen des Familienkinos (S.59) jeweils am 2. Sonnabend im Monat ab 16 Uhr ein Familienfilm (ab 5-6 J.) gezeigt, zu dem alle, Kinder und Eltern, sich im Anschluss noch auf vielfältige Art gemeinsam austauschen können.

Gesundheit: Wenn wir im Frühjahr wieder durchstarten wollen, lässt sich unser Tatendrang auch ganz sinnvoll nutzen, z.B. beim Aufräumen (S.77), wenn wir unter professioneller Anleitung des Aufräumcoaches Clemens Neuhauser wieder eine eigene Ordnung und Klarheit in unserem Leben wahrnehmen können. Eine besondere Form des inneren Aufräumens, nämlich quasi ein Aus- oder Überblenden, ist durch das Blitzvisualisieren (S.77) möglich, bei dem durch die Kraft innerer Bilder ursprünglich ärgerliche Anlässe blitzartig in angenehme Gedanken umgewandelt werden können. Zum Thema Prüfungsangst bewältigen, Lampenfieber kontrollieren (S.78) bietet die VHS gleich zwei Kurse zur Stressbewältigung bei Vorträgen, Referaten oder sonstigen Prüfungssituationen an, einen davon speziell für Jugendliche.

Im Bereich Bewegung und Fitness liegt ein Schwerpunkt auf Tanzen: Nia (S.93), Energy Dance (S.94), Yogadancing (S.95), Drum and Dance (S.95), Musical-Dance (S.95) und Tanzaerobic (S.96). Inspiriert durch unterschiedliche Musik empfinden die Teilnehmer/innen Freude am eigenen Ausdruck in der Bewegung und trainieren zugleich intensiv Herz und Kreislauf. Wer Lust auf viel Bewegung im Team hat, dem ist Indiaca (S.98), das schnelle Rückschlagspiel mit dem fedrigen Flugkörper, zu empfehlen. Natürlich sind neben den immer beliebter werdenden Veranstaltungen des Kochkalenders auch wieder Themen zu Medizin und Heilmethoden vertreten.

Sprachen: In Lübeck ist die VHS Lübeck der größte Anbieter von Integrationskursen (ab S.121). Alle fünf Wochen startet hier ein neuer Kurs und bietet Menschen aus anderen Ländern die Möglichkeit, die Grundelemente der deutschen Sprache und damit auch der hiesigen Kultur kennenzulernen und sich gezielt auf die Deutsch-Sprachprüfungen vorzubereiten.

Aber auch Deutsche können etwas für ihre „schriftlichen“ Sprachkenntnisse tun. Im Kurs Rechtschreibung aufpolieren (S.129) erhält man Tipps und Tricks für das Schriftdeutsch. Das ist auch als Legasthenietraining für Erwachsene geeignet.

Der Sprachenbereich ist traditionell mit Kursangeboten für Anfänger und Fortgeschrittene auf sehr verschiedenen Niveaustufen sehr breit aufgestellt. Um in der Vielzahl zukünftig noch einfacher den persönlich passenden Sprachkurs zu finden, hat die VHS zweierlei unternommen: Auf der VHS-Website www.vhs.luebeck.de ist ein direkter Link zu einem Online-Sprachtest geschaltet, so dass jeder Interessierte einen Kurztest zum Sprachniveau der meist gesprochenen europäischen Sprachen absolvieren und direkt eine Soforteinschätzung zum Sprachniveau erhalten kann. Außerdem enthalten alle Sprachkurse nun auch den jeweiligen Sprachlevel entsprechend dem Europäischen Referenzrahmen (S.134) direkt im Kurstitel. Zusätzlich erleichtert die neue Übersicht über alle Lehrwerke Sprachen (S.132-133) den Überblick über die in den Sprachkursen verwendeten Lehrbücher.

Neu sind im Frühjahrssemester ein Wochenendkurs Chinesisch A1 (S.136), der eine Einführung in die Welt der chinesischen Schriftzeichen bietet und durch seinen Zeitpunkt nach den Sommerferien ideal als Schnupperkurs dem kommenden Herbstsemester vorgeschaltet werden kann. Speziell für junge Leute bietet die VHS in den Räumen des Kinder- und Jugendkulturhauses Röhre einen neuen Kurs Spanisch für Jugendliche A1 (S.169) an.

Professionalität, Persönlichkeit, Kommunikation und EDV: Professionalität ist nicht nur im Berufsleben unabdingbar, sondern auch in weiteren Bereichen, wie bei Aufgaben bürgerschaftlichen Engagements gefragt. Darum übernimmt der ePunkt die Freiwilligenagentur in Lübeck - auch für im Rahmen des Freiwilligendienstes aller Generationen ehrenamtlich Mitarbeitende die Kurskosten für eine Reihe von Fortbildungen zum Thema Soziale Kompetenzen (S.174), Veranstaltungs- und Projektmanagement (S.187) sowie Marketing / Öffentlichkeitsarbeit (S.187). Um professionell eingesetzte Kommunikation geht es bei diversen Angeboten zu Gesprächsführung (S.183), im Juni auch als Kompaktkurs (S.184) sowie Besprechungen erfolgreich moderieren (S.185). Auch für Teilnehmende in der neuen Rolle als Führungskraft (S.186) und oder als Leiter von Gruppen (S.192) bietet die VHS kurze Intensivworkshops an, in denen berufliche Bildung unter sehr kompetenter Anleitung vergleichsweise preisgünstig zu haben ist. Daneben werden mit den Angeboten wie Trauerbewältigung (S.179) und einem Wochenendworkshop „Sensibilisierung fürs Zuhören“ (S.180) Wege zu seelischer Gesundheit in den Mittelpunkt gestellt.

Die EDV-Welt kennt mehr als nur Windows Standardprogramme. Die VHS zeigt diese Vielfalt auf und bietet mit ihren Einführungen zu Apple / Macintosh-System (S.196), Excel VBA (S.203), Mind-Map-Programmen (S.205) sowie zu aktuellen Internetdiensten und Plattformen wie Twitter oder Facebook (S.211) diverse Möglichkeiten, sich auch über die büroalltägliche Nutzung hinaus über die Optionen der modernen IT kompetent informieren zu lassen.

Erstmalig konnte im Herbstsemester der Prüfungskurs „Xpert Business Geprüfte Fachkraft Finanzbuchhaltung“ (S.212) durchgeführt werden, das 2. Modul dieses Zertifizierungssystems ist jetzt für das Frühjahrssemesters geplant. Kursangebote zur Einführung in die Betriebswirtschaft (S.213), Kostenkalkulation (S.214) und Steuerrecht (S.214) runden die Themenpalette Finanzwirtschaft ab.

Schulabschlüsse: Ergänzend zu den aus dem Herbstsemester fortgeführten Vorbereitungskursen (S.218) auf den Hauptschulabschluss (Prüfung Juni 2011) bzw. Mittleren Schulabschluss (Prüfung Juni 2012) führt ein neu eingerichteter Kurs für Mitarbeitende der Vorwerker Diakonie in angepasstem Lerntempo ebenfalls zum Hauptschulabschluss. Um den Besuch des Abendgymnasiums optimal vorzubereiten, empfiehlt sich der Besuch der vorbereitenden VHS-Kurse (S.210) für die Fächer Deutsch, Mathematik oder Englisch.

VHS-Website: Im August 2010 wurde die neue VHS-Website www.vhs.luebeck.de frei geschaltet. Seitdem nutzen rund 30 Prozent der Teilnehmer die komfortable Möglichkeit, sich online für Kurse der VHS Lübeck anzumelden. Durch Nutzung einer Ampeltechnik wird sofort sichtbar, ob für die gewünschten Kursangebote noch freie Plätze vorhanden sind. Vielleicht können wir ja im Frühjahrssemester diese von Anfang an erfreulich hohe Zahl von Online-Anmeldungen noch steigern.

Frühjahrsprogramm 2011 Statistische Eckdaten:

570 ausgeschriebene Angebote; zzgl. 65 Integrationskurse. 6 Bildungsurlaube; 37 Kursstätten.

Anmeldung: Das Frühjahrssemester beginnt am 14. Februar 2011 und endet am 18. September 2011. Ab Erscheinen des VHS-Programms (voraussichtlich am 24. Januar 2011) ist die Anmeldung möglich (S. 4).

Das VHS-Programm liegt in allen wichtigen Bürger-Anlaufstellen zur kostenfreien Mitnahme aus: u.a. in Buchhandlungen, in der Stadtbibliothek, in den Stadtteilbüros und in den VHS-Häusern.

Weitere Informationen zur VHS Lübeck finden Sie unter www.vhs.luebeck.de. +++