Freitag 01.07.2022 Text vorlesen (ReadSpeaker) Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Suche MenüSchließen

Veröffentlicht am 15.06.2022

Vortrag zu Lübecker Stadtansichten und zum Stadtlob auf die Hansestadt

Kunst- und Literaturhistorischer Diskurs in der Stadtbibliothek am 22. Juni

Die Kunsthistorikerin Hildegard Vogeler und der Literaturhistoriker Hartmut Freytag sind am Mittwoch, 22. Juni 2022, um 18 Uhr mit einem Vortrag über die frühen Stadtansichten von Lübeck und das humanistische Stadtlob auf die Hansestadt (1552) zu Gast im Scharbausaal der Stadtbibliothek Lübeck, Hundestraße 5 – 17.

Die Kunsthistorikerin erklärt die frühen Stadtportraits. Ihr Interesse gilt vor allem dem Elias Diebel zugeschriebenen Riesenholzschnitt. Der Literaturhistoriker rekonstruiert den Festvortrag, den Petrus Vincentius, der neue Rektor der Lateinschule, 1552 im alten Kapitelsaal unterhalb des Scharbausaals hielt. Dabei wurde der ‚Diebel‘ vor erlesenem Publikum feierlich enthüllt. Hartmut Freytag skizziert das Gemeinsame von Stadtansicht und Stadtlob und charakterisiert das ambitionierte Spiel im Wettstreit der Gelehrtenpoesie. So kam Lübeck zu einem repräsentativen Platz auf der humanistischen Weltkarte.

Der Vortrag wird von einer kleinen Ausstellung der Lübecker Stadtansichten begleitet. Diese reicht von der ersten 1475 im ‚Rudimentum novitiorum‘ erschienenen Ansicht bis zur Stadtansicht von Matthäus Merian aus dem Jahr 1653.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Interessierte können sich unter der Rufnummer (0451) 122 - 411 oder per E-Mail veranstaltungen.stadtbibliothek@luebeck.de zur Veranstaltung anmelden. +++