Freitag 01.07.2022 Text vorlesen (ReadSpeaker) Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Suche MenüSchließen

Veröffentlicht am 15.06.2022

„Hanse Vokal“

Historische Klänge im Europäischen Hansemuseum am 22. Juni 2022

Mit nur acht Sänger:innen tritt das Europäische Hanse-Ensemble am 22. Juni 2022 um 19.00 Uhr im Beichthaus des Europäischen Hansemuseums in neuem Format und intimerer Besetzung auf und entführt das Publikum musikalisch in die Zeit der Hanse. Dabei widmet sich das international besetzte, junge Ensemble speziell der Vokalmusik aus der Zeit um 1600: Mit „Hanse Vokal“ präsentieren die Sänger:innen unter der Leitung von Manfred Cordes die besondere Klangwelt der Vokalpolyphonie, wie sie die Komponisten in den Hansestädten Rostock, Stettin, Danzig oder Königsberg aus Italien und den Niederlanden – sicher auf den Handelswegen der Hanse – importiert hatten. Die Vokalwerke, die vor gut 400 Jahren in den alten Hansestädten erklangen, haben nichts von ihrer besonderen Atmosphäre und Eindringlichkeit eingebüßt. Die Tickets für das Konzert kosten 12 Euro, ermäßigt 10 Euro, und können online im Ticketshop des Europäischen Hansemuseums erworben werden (www.hansemuseum.eu).

Mit dem Europäischen Hanse-Ensemble, das 2019 ins Leben gerufen wurde, ist ein ganz besonderes musikalisches Projekt entstanden, welches junge Musiker:innen und Alte Musik zusammenbringt und das musikalische Repertoire der Hansestädte für die Menschen unserer Zeit wieder erlebbar macht. Seine ideale Heimstätte hat das Ensemble am Europäischen Hansemuseum in Lübeck gefunden, wo es organisatorisch angesiedelt ist. Gemeinsam fördern beide Institutionen den kulturellen Austausch über Grenzen hinweg und leisten somit einen bedeutenden Beitrag zur Stärkung des europäischen und hansischen Gedankens – musikalisch und museal. +++

Quelle: Europäisches Hansemuseum