Freitag 01.07.2022 Text vorlesen (ReadSpeaker) Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Suche MenüSchließen

Veröffentlicht am 01.06.2022

6. Interkultureller Sommer: Lübeck geht wieder auf Weltreise

Über 70 Veranstaltungen bieten vom 10. Juni bis 3. Juli 2022 Einblicke in andere Kulturen

Logo Interkultureller Sommer 2022

Bereits zum sechsten Mal geht Lübeck im Rahmen des Interkulturellen Sommers auf Weltreise. Dieses Mal unter dem Motto „Miteinander. Fair. Handeln“. Über 70 Veranstaltungen und Aktionen bieten von Freitag, 10. Juni, bis Sonntag, 3. Juli 2022, Einblicke in andere Lebensformen und Kulturen.

Angeboten werden Veranstaltungen zu Musik, Tanz, Gastronomie, Gesellschaft, Landeskunde, Sport, Kunst und vieles mehr. „Der Interkulturelle Sommer macht neugierig auf Fremdes und bringt Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen miteinander in Kontakt. Gerade in diesen Zeiten ist das unglaublich wertvoll und wir freuen uns, dass sich wieder gut fünfzig verschiedene Akteure mit viel Engagement einbringen“, erläutert VHS-Leiterin Christiane Wiebe, die den Interkulturellen Sommer koordiniert.

Viele besondere Veranstaltungen in allen Lübecker Stadtteilen erwarten das Publikum. Zu den Highlights gehören unter anderem ein Benefizkonzert für Madagaskar am Samstag, 11. Juni, der Bunte Markt der Kulturen am Sonntag, 19. Juni, in Kücknitz und ein Kinderkonzert mit dem Titel „Frieden an die Macht“ am Dienstag, 21. Juni, im Brügmanngarten Travemünde. Beim Open Air Team-Poetry Slam #EuropaEdition stehen am Freitag, 1. Juli, bekannte Profis zusammen mit den Slammerlämmern aus Lübeck auf der Bühne, um dem Wunsch nach einem solidarischen, offenen und friedlichen Europa Gehör zu verleihen.

Ein ganz besonderes Highlight wird auch der große Auftakt des Interkulturellen Sommers. „In diesem Jahr organisieren die Volkshochschule, die Bürgerakademie und das Haus der Kulturen gemeinsam den Auftakt am 10. Juni auf dem Hansekulturfestival im Domviertel. Die LTM steht dabei als Organisator mit Rat und Tat zur Seite. Für mich ist dies eines von vielen Beispielen gelungener Kooperation im Interkulturellen Sommer“, berichtet Senatorin Monika Frank, die gemeinsam mit Spyridon Aslanidis vom Forum für Migrantinnen und Migranten die Schirmherrschaft übernommen hat und den Interkulturellen Sommer eröffnen wird. Auf dem Markt der Möglichkeiten präsentieren sich Vereine, Verbände, Organisationen und Institutionen mit Informationsständen, Spielen und Aktionen. Ein umfangreiches Bühnenprogramm mit viel Musik und Tanz wird für die gute Stimmung sorgen.

Den Abschluss des Interkulturellen Sommers bildet am Sonntag, 3. Juli, ab 10 Uhr ein buntes Picknick für alle auf der Holstenwiese neben dem Holstentor. Außerdem erwartet die Besucher:innen das Sportmobil mit kindgerechten Geräten und einer Hüpfburg des Landessportverbandes. Mit dem Soccer-Ei können ältere Kinder und Jugendliche in Teams, drei gegen drei, Fußball spielen. Mit der musikalischen Unterstützung von Peter Möller wird zudem eine große Friedensaktion stattfinden, zu der alle eingeladen sind.

Auch dieses Jahr freut sich das Team des Interkulturellen Sommers auf seine „Jungen Botschafter:innen“. Omid aus Afghanistan setzt sich als Schiedsrichter und Vorstand im Fußballverein Roter Stern Lübeck ein und engagiert sich darüber hinaus bei Sonntagsdialogen. Er möchte damit ein Vorbild für andere junge Menschen sein. Marko aus Montenegro absolviert in Lübeck zurzeit einen Freiwilligendienst bei „Schüler helfen Leben“. Für ihn ist es spannend, sich auch in seinem Gastland für Jugendbeteiligung, Vielfalt und Interkulturalität einzusetzen. Mit ihren Worten und ihrem Engagement leiten sie das große Kooperationsprojekt ein.

Zum Interkulturellen Sommer gibt es ein buntes Programmheft auf Deutsch und Englisch. Etliche Veranstaltungen aus dem Programm sind kostenfrei, viele auch für Menschen mit geringen Deutschkenntnissen geeignet. Das kostenfreie Heft ist ab sofort an vielen Stellen in der Stadt erhältlich. Alle Veranstaltungen sind auch online im Veranstaltungskalender der Hansestadt Lübeck sowie der LTM zu finden (Suchwort: Interkultureller Sommer).

Gefördert und unterstützt wird der Interkulturelle Sommer 2022 durch die Possehl-Stiftung sowie Herrn und Frau Gaulin. Als Medienpartner begleitet der Offene Kanal Lübeck die Veranstaltungsreihe.

Weitere Informationen sind erhältlich bei der VHS Lübeck unter der Rufnummer (0451) 122 – 4023 oder per E-Mail an buergerakademie@luebeck.de +++