Donnerstag 26.05.2022 Text vorlesen (ReadSpeaker) Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Suche MenüSchließen

Veröffentlicht am 05.05.2022

Formate für jedermann im Rahmen der Fotoausstellung „Female View“

Workshop „See my Cover, Girls!?“ in der Kunsthalle St. Annen am 7. Mai 2022

Am Sonnabend, 7. Mai 2022, findet um 14 Uhr im Rahmen der Ausstellung „Female View. Modefotografinnen von der Moderne bis zum Digitalen Zeitalter“ der Workshop „See my Cover, Girls!?“ in der Kunsthalle St. Annen statt. Anschließend können sich Interessierte ab 16 Uhr bei der Führung „Meet Art“ einen unkomplizierten Einstieg in die Ausstellungsthematik verschaffen und ins Gespräch kommen.

Im Workshop „See my Cover, Girls!?“ zeigt die Kunsthistorikerin und gebürtige Lübeckerin Cornelia Nicolai neue Perspektiven rund um Mode und Kunst auf. Gleichzeitig können die Teilnehmer:innen unter ihrer fachkundigen Anleitung eine Collage aus analogen Medien nach dem Vorbild der Titelseiten der großen Hochglanzmagazine ihr eigenes Magazincover gestalten. Egal ob retro oder eher edgy, kritisch-provokant oder klassisch-glamourös – hier kann man sich austoben. Dabei stehen nicht nur subjektive Präferenzen im Mittelpunkt, sondern auch der persönliche Blick, der geprägt ist durch individuelle Erlebnisse, Erinnerungen und Erfahrungen.

Im Anschluss zum Workshop findet ab 16 Uhr eine öffentliche Führung der Reihe „Meet Art!“ statt. Die Volontärin Helena Ruff und FSJlerin Irma Rüb laden zu kurzweiligen und spannenden Gesprächen über zeitgenössische Kunst ein und bieten so einen unkomplizierten Einstieg in die Kunstbetrachtung, ganz ohne Vorkenntnis. In lockerer Atmosphäre haben die Teilnehmer:innen die Möglichkeit, Fragen zu klären, die sie sich noch nie zu stellen trauten, und diese gemeinsam zu diskutieren. Die Kunstwerke der Ausstellung „Female View“ regen dazu an, über aktuelle und persönliche Fragen ins Gespräch zu kommen.

Die Teilnahme für den Workshop beträgt 12 Euro und für die Führung 4 Euro, jeweils zzgl. Eintritt in die Kunsthalle. Um Anmeldung unter der Rufnummer (0451) 122-4137 wird gebeten. Eine Teilnahme an den Veranstaltungen ist unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen möglich, die tagesaktuell auf der Homepage abgerufen werden können.

Weitere Informationen unter https://kunsthalle-st-annen.de/ +++

Quelle: Die Lübecker Museen