Donnerstag 26.05.2022 Text vorlesen (ReadSpeaker) Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Suche MenüSchließen

Veröffentlicht am 04.05.2022

„Afrika auf den Altären“ – Führung am 6. Mai

Ausstellung zeigt vielfältige Beziehungen zwischen Lübeck und dem afrikanischen Kontinent

Die gebürtige Lübeckerin und Kunsthistorikerin Cornelia Nicolai führt Interessierte am Freitag, 6. Mai 2022, ab 15 Uhr durch die Dauerausstellung des St. Annen-Museums anlässlich der Ausstellung „Heilige Zeichen – Brisante Objekte“ der Völkerkundesammlung Lübeck. Die Führung trägt in diesem Rahmen den Namen „Afrika auf den Altären“.

Was wurde im mittelalterlichen Lübeck in Straußeneiern aufbewahrt, welche nordafrikanische Heilige wird in der Hansestadt besonders verehrt und welches Lübecker Schiff spielte eine Rolle im Sklavenhandel an der westafrikanischen Küste?

Einigen ausgewählten Exponaten der Dauerausstellung des St. Annen-Museums werden bei dieser Führung ihre afrikanischen Geheimnisse und Geschichten entlockt, die von den vielfältigen Beziehungen zwischen Lübeck und dem afrikanischen Kontinent berichten.

Die Teilnahme beträgt 12 Euro, ermäßigt 8 Euro und für Kinder 6,50 Euro. Um telefonische Anmeldung unter der Rufnummer (0451) 122-4137 wird gebeten.

Eine Teilnahme an der Führung ist unter Einhaltung der Corona Maßnahmen möglich, die tagesaktuell auf der Homepage abgerufen werden können.

Weitere Informationen unter https://st-annen-museum.de/ +++

Quelle: Die Lübecker Museen