Sonntag 28.11.2021 Text vorlesen (ReadSpeaker) Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Suche MenüSchließen

Veröffentlicht am 15.11.2021

Gesundheitsamt passt tägliche COVID-Statistik an

Zahlen geben Überblick über Erkrankte, Auslastung der Kliniken und das Impfgeschehen

Das Gesundheitsamt Lübeck passt ab heute, 15. November 2021, die werktägliche COVID-Statistik für die Hansestadt Lübeck an. Ab kommender Woche werden Daten des RKI, Krankenhausregister- und Belegungsdaten sowie Impfquoten für die Lübecker Wohnbevölkerung zusätzlich ausgewiesen. Die angepasste Statistik gibt ein werktägliches, aktuelles Bild der Lage in Lübeck wieder. Da eine Unterteilung in Schweregrade der Infektion nicht werktäglich erfolgen kann, ist die Aussagekraft dieser Zahlen sehr eingeschränkt, sodass diese Angaben fortan entfallen.

Die Aussagen der COVID-Statistik im Detail:

· Anzahl aktiv COVID-19-Erkrankter und Neuerkrankungen: Die Anzahl an aktiv Erkrankten, Genesenen, Verstorbenen und der Gesamtfälle seit 29. Februar 2020 werden unverändert ausgewiesen.

· Überblick über die aktiv Erkrankten nach Altersgruppen: Die aktuell Erkrankten („aktiv Erkrankte“) wird in Altersgruppen unterteilt: 0 bis 11 Jahre, 12 bis 17 Jahre, 18 bis 39 Jahre, 40 bis 59 Jahre, 60 bis 79 Jahre und 80 Jahre und älter

· Auslastung der Kliniken in Lübeck: Die Belastung der Lübecker Kliniken wird anhand von Registerdaten abgefragt und der Anteil der intensivpflichtigen Patienten gesondert ausgewiesen. Die Darstellung beinhaltet sämtliche in den Kliniken behandelte Patienten, das heißt es werden nicht nur in Lübeck gemeldete Patienten dargestellt. Diese Art der Darstellung stellt die aktuelle Auslastung der Kliniken durch COVID-Patienten tagesaktuell dar.

· 7-Tage-Inzidenz der Gesamtbevölkerung, der Geimpften und der Ungeimpften auf Basis der Lübecker Bevölkerung: Der Anteil der Infektionen der letzten 7 Tage wird als 7-Tage-Inzidenz graphisch zusätzlich zur bekannten 7-Tage-Inzidenz der Gesamtbevölkerung (schwarz) als 7-Tage-Inzidenz bei den vollständig Geimpften (grün) und als 7-Tage-Inzidenz bei den Ungeimpften oder nicht vollständig Geimpften (rot) dargestellt.

· Impffortschritt in Lübeck nach Altersgruppen: Der Impffortschritt wird auf Basis der in Lübeck durchgeführten Impfungen (Daten des RKI) für die Lübecker Bevölkerung ausgewiesen. Eine Unterteilung in Personen ab 60 Jahren, 18 bis 59 Jahre und 12 bis 17 Jahre wird vorgenommen. Diese Zahlen stellen einen Näherungswert dar, da bei den Impfungen auch nicht in Lübeck gemeldete Personen über das Lübecker Impfzentrum oder Arztpraxen erfasst werden. Die Zahlen machen deutlich, welche Bevölkerungsgruppen besonders von Impfungen (Erst- oder Zweitimpfungen) profitieren. Auffrischungsimpfungen können noch nicht berücksichtigt werden.

Deutlich milderer Krankheitsverlauf bei Geimpften

In der Summe ist das Risiko, dass Menschen trotz Impfung PCR-positiv werden und das Virus übertragen, auch unter der Deltavariante deutlich vermindert. Es muss jedoch davon ausgegangen werden, dass Menschen nach Kontakt mit SARS-CoV-2 trotz Impfung PCR-positiv werden und dabei auch infektiöse Viren ausscheiden.

„Es gibt Hinweise, dass zwar vollständig Geimpfte kurzzeitig eine ähnlich hohe Viruslast ausscheiden können wie Ungeimpfte, aber die Viruslast geht dann sehr rasch zurück. Der Schweregrad der Symptome unterscheidet sich deutlich zwischen beiden Gruppen zugunsten der Geimpften. Die Patienten, die in den Kliniken beatmet oder mit Herz-Lungen-Maschinen behandelt werden, sind fast ausschließlich Ungeimpfte. Nur durch eine Steigerung der Impfquoten können wir einen Ausweg aus der Pandemie finden“, so Priv.-Doz. Dr. Alexander Mischnik, Leiter des Lübecker Gesundheitsamts.

Bürgermeister appelliert: „Jetzt impfen lassen!“

„Nutzen Sie die Chance, lassen Sie sich beraten und impfen! Eine Impfung schützt Sie selbst vor schweren Krankheitsverläufen und andere, weil Geimpfte nicht mehr so hochgradig infektiös sind.“ Gleichzeitig erinnert er daran, dass auch vollständig Geimpfte gehalten sind, sich weiter konsequent an die Hygienevorschriften zu halten, um sich und andere zu schützen. „Meiden Sie engen Kontakt zu Personen mit Symptomen, auch zu Hause sollten die Hygienevorschriften konsequent beachtet werden wie Hände waschen und lüften.“

Die Statistik sowie weitere Informationen rund um Corona sind online abrufbar unter www.luebeck.de/coronavirus +++