Sonntag 28.11.2021 Text vorlesen (ReadSpeaker) Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Suche MenüSchließen

Veröffentlicht am 02.11.2021

Weihnachtszauber und Lichterglanz in Lübeck

Lübecker Weihnachtsmärkte bieten Adventserlebnis in einmaliger Welterbekulisse

Lübecker Weihnachtsmärkte bieten Adventserlebnis in einmaliger Welterbekulisse

Bald nun ist Weihnachtszeit und die Zeit der Vorfreude beginnt! Die malerische Altstadt der Hansestadt Lübeck erstrahlt ab 22. November 2021 nach einem Jahr Pause wieder im vorweihnachtlichen Lichterglanz und lädt bis zum 30. Dezember zu einem Bummel über die berühmten Lübecker Weihnachtsmärkte ein. In der klaren Winterluft duftet es nach Bratapfel, gebrannten Mandeln, Schmalzkuchen, Glühwein und leckeren Grillwürstchen. Angefangen hat alles schon 1648, als urkundlich belegt erstmalig ein Weihnachtsmarkt am Fuße des Lübecker Rathauses Einzug hielt. Heute verzaubern insgesamt zehn Weihnachtswelten mit Welterbekulisse die Gäste in der „Weihnachtsstadt des Nordens“.

Sicherlich wird es noch Regeln geben, die beachtet werden müssen, aber der aktuelle Planungsstand sieht so aus, dass unter freiem Himmel der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Markt am Rathaus, der Maritime Markt auf dem Koberg, das Markttreiben in der Fußgängerzone Breite Straße und der Sternenwald auf dem Schrangen mit uneingeschränktem Zugang für alle Gäste und ohne 3G-Regelung (geimpft, genesen und getestet) stattfinden kann. Das gilt auch für den Historischen Markt und den Märchenwald an der Marienkirche. Unter freiem Himmel bleiben die bewährten Hygieneregeln wie Abstandhalten und Masketragen empfohlen, letzteres insbesondere da, wo ein Abstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann.

Die Kunsthandwerkermärkte im Heiligen-Geist-Hospital, in St. Petri, im Hogehus und in Schuppen 6 stehen ebenfalls bereits in den vorweihnachtlichen Startlöchern, hier wird aufgrund der geschlossenen Innenräume die 3G-Regelung für die Besucher:innen gelten. Zudem ist in diesem Jahr die Zahl der Gäste und der Ausstellenden etwas reduziert. Das Weihnachtswunderland am Hansemuseum wird insbesondere wieder Familien mit Kindern zu einem wunderschönen Adventserlebnis einladen. Im „Dome“, dem neuen Spielebereich für Kinder in einem gläsernen Kuppelzelt, gilt die 3G-Regel (geimpft, genesen und getestet). Kinder bis zur Vollendung des 7 Lebensjahres sind laut Landesverordnung von der 3G-Regelung ausgenommen, ebenso Schüler:innen unter 18 Jahren, die regulär zweimal pro Woche in der Schule getestet werden (mit entsprechender Bescheinigung).

„Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit unseren Gästen, den Standbetreiber:innen und der gesamten Lübecker Weihnachtskooperation eine wunderschöne Vorweihnachtszeit mit dem vertrauten Markttreiben auf der Altstadtinsel erleben zu dürfen und das Lübsche Weihnachtsgefühl, das schon seit 1648 die Herzen der Menschen verzaubert, wieder überall zu spüren“, erklärt Christian Martin Lukas, Geschäftsführer der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH.

Unter www.luebecker-weihnachtsmarkt.de sind alle aktuellen Informationen zur „Weihnachtsstadt des Nordens“ inklusive der geplanten Markttermine in Lübeck abrufbar, aber bitte bei der Reiseplanung beachten: Änderungen sind aufgrund der aktuellen Lage vorbehalten. Ein wichtiger Reisetipp für die Vorweihnachtszeit: Der Lübeck-Besuch wird insbesondere an den Werktagen empfohlen und nicht am Wochenende, da hier mit einem erhöhten Besucheraufkommen zu rechnen ist. So steht einer schönen und entspannten Vorweihnachtszeit in der Hansestadt Lübeck und einem stimmungsvollen Besuch mit Abstand nichts im Wege.

Das Hygienekonzept und die Umsetzung der Veranstaltung werden sich stets der jeweiligen Verordnung des Landes anpassen, um ein unbeschwertes Miteinander auf dem Weihnachtsmarkt zu ermöglichen. Wenn es nötig werden sollte, muss der Weihnachtsmarkt jedoch wieder schließen, denn unser aller Wohlbefinden, Sicherheit und Gesundheit stehen selbstverständlich an erster Stelle.

Touristische Informationen und Zimmerbuchungen bei der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH unter www.luebeck-tourismus.de und Telefonnummer (0451) 88 99 700. +++

Quelle: Lübeck Tourismus