Sonntag 28.11.2021 Text vorlesen (ReadSpeaker) Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Suche MenüSchließen

Veröffentlicht am 01.11.2021

Die Wallfahrt nach Kevlaar

Vortrag zum goldenen Zeitalter des schwedischen Films am 5. November 2021 im Museum Behnhaus

Das Museum Behnhaus Drägerhaus veranstaltet in Kooperation mit den Nordischen Filmtagen am Freitag, 5. November 2021, ab 18 Uhr den Vortrag "Die Wallfahrt nach Kevlaar“. Im Zuge der Jubiläumsausstellung „100 Jahre Nordische Woche. 100 Jahre Museum Behnhaus“ erzählt Magnus Rosborn, Filmarchivar des schwedischen Filmarchivs, in seinem Vortrag über den schwedischen Stummfilm aus dem Jahr 1921. Die Verfilmung des gleichnamigen Gedichts von Heinrich Heine entstand als schwedische Großproduktion in aufwendigen Studiodekorationen und an Originalschauplätzen im Rheinland.

Der seinerzeit in Deutschland nicht gezeigte Film wurde 2018 vom Schwedischen Filmarchiv restauriert, anschließend von den Bonner Stummfilmtagen erstaufgeführt und 2019 im heutigen Kevelaer gezeigt. Rosborn gibt Interessierten eine Werkeinführung und stellt in seinem Vortrag eines der bemerkenswertesten Filmprojekte der schwedischen Filmgeschichte vor.

Der Einlass im Museum Behnhaus Drägerhaus beginnt um 17.30 Uhr. Die Teilnahme beträgt für Erwachsene 8 Euro, ermäßigt 4 Euro, für Kinder 2,50 Euro. Die Veranstaltung ist unter den aktuellen Corona-Regelungen möglich. Dazu zählen die „Drei G’s“ sowie die Empfehlung der Einhaltung des Mindestabstands. Zur Überprüfung des Nachweises bei Personen über 16 Jahren ist ein amtlich gültiger Lichtbildausweis erforderlich. Anmeldung ist unter behnhaus@luebeck.de, telefonisch unter 0451 122-4260 oder 0451 122-4148 an der Museumskasse erforderlich. Die Vorführung des Films findet im Rahmen der Nordischen Filmtage am Donnerstag, 4. November, in St. Jakobi statt. Informationen zu der Filmvorführung sind unter www.nordischefilmtage.de zu finden.

Weitere Informationen unter www.museum-behnhaus-draegerhaus.de +++

Quelle: Die Lübecker Museen