Samstag 16.10.2021 Text vorlesen (ReadSpeaker) Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Suche MenüSchließen

Veröffentlicht am 07.10.2021

Entsorgungsbetriebe bauen Trennentwässerung im St. Jürgen Ring

Baubeginn am 12. Oktober 2021 – Einspurige Verkehrsführung in beide Fahrtrichtungen

Die Entsorgungsbetriebe Lübeck werden am Dienstag, 12. Oktober 2021 mit der Baumaßnahme im St. Jürgen Ring im Abschnitt Berliner Platz bis zur Kreuzung Kronsforder Landstraße beginnen. Bei der Baumaßnahme geht es um den seit längerem geplanten Umbau der vorhandenen Mischwasserleitung in ein Trennentwässerungssystem.

Im Tiefbauverfahren wird ein zusätzlicher Regenwasserkanal eingebaut und der bereits vorhandene Mischwasserkanal zum Schmutzwasserkanal umgebaut. Anschließend werden vom Regenwasserkanal neue Hausanschlussleitungen bis zu den einzelnen Grundstücken verlegt.

Die Maßnahme dauert insgesamt ca. 10 Monate und ist in vier Bauabschnitte eingeteilt.

Während der Bauzeit stehen durchgängig 2 Fahrspuren (eine in jede Richtung) für den Verkehr zur Verfügung. Der Verkehr wird je nach Bauabschnitt links, rechts oder beidseitig am Baufeld vorbeigeleitet. Radfahrer und Fußgänger werden durch den Baustellenbereich geleitet. Es ist daher besonders wichtig, dass alle Verkehrsteilnehmer:innen gegenseitig Rücksicht aufeinander nehmen.

Die Entsorgungsbetriebe Lübeck sind bemüht, die Arbeiten so reibungslos wie möglich durchzuführen. Lärm, Schmutz und Behinderungen an den Zugängen bzw. Zufahrten zu den Grundstücken können jedoch nicht grundsätzlich ausgeschlossen werden.
Die Entsorgungsbetriebe Lübeck (EBL) sind Umweltdienstleister in der Hansestadt Lübeck und verantwortlich für die Abwasserentsorgung und Abwasserreinigung, Abfallentsorgung, für die Straßenreinigung sowie für den Winterdienst. Der Grundsatz der Entsorgungsbetriebe Lübeck lautet, die Hansestadt Lübeck als lebenswerten Standort zum Wohnen, Arbeiten und zur Erholung zu erhalten. Dazu soll die Qualität der Oberflächengewässer und des Grundwassers beständig verbessert werden. Insbesondere sollen Schmutzwassereinträge auch bei extremen Wetterlagen, wie sie in zunehmender Häufigkeit und Intensität auftreten, vermieden werden. Dazu ist das bestehende Kanalnetz grundlegend umzubauen, beständig instand zu halten und regelmäßig zu erneuern.

Das Ziel der Entsorgungsbetriebe Lübeck ist klar: Keine Schmutzwassereinträge mehr in unsere Heimatgewässer vor der Haustür. Gut für Lübeck, gut für die Umwelt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Servicenummer 0451 707600 zu den Servicezeiten von Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 17 Uhr und Freitag von 8 Uhr bis 16 Uhr oder per E-Mail entsorgungsbetriebe@ebhl.de. +++

Quelle: die Entsorgungsbetriebe Lübeck