Samstag 25.09.2021 Text vorlesen (ReadSpeaker) Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Suche MenüSchließen

Veröffentlicht am 13.09.2021

Infrarotscanner gegen Störstoffe im Bioabfall

Infoaktion am Mittwoch, 15. September 2021 von 8 bis 17 Uhr in der Malmöstraße 22

Die EBL führen bereits seit einiger Zeit Biokontrollen im Stadtgebiet durch. Mit Tonnenanhängern wird zwischen den Leerungen auf eventuell falsch eingeworfene Störstoffe hingewiesen. Die Zahl der Störstoffe ist durch die Aufklärung auch bereits zurückgegangen. Jetzt können die Kontrollen noch effektiver gebündelt werden:

Ab sofort ist ein Bioabfallscanner in einem der EBL-Müllfahrzeuge in Lübeck unterwegs. Innerhalb des Fahrzeuges wird der Bioabfall während des Kippens von einer Infrarotkamera auf Störstoffe gescannt. Eine Software wertet die Bilder aus. Dies hilft dabei, die Tonnenkontrollen gezielter im Stadtgebiet einzusetzen und dort zu beraten, wo es notwendig ist. Die nachgerüstete Scannertechnik wird erst einmal ein Jahr lang getestet.

Wer mehr darüber erfahren möchte ist herzlich eingeladen, am Mittwoch, 15. September 2021 von 8 bis 17 Uhr in die Malmöstraße 22 zu kommen. Unsere Mitarbeiter:innen stehen für Fragen und Diskussionen zum Thema „Kein Plastik in den Bioabfall“ zur Verfügung. Die ersten 50 Besucher:innen erhalten einen Bioabfallvorsortierer für die Küche.

Fragen beantworten die Mitarbeiter:innen der EBL gerne unter der Rufnummer 0451 707600 oder auch per E-Mail an entsorgungsbetriebe@ebhl.de . +++

Quelle: Entsorgungsbetriebe Lübeck