Mittwoch 04.08.2021 Text vorlesen (ReadSpeaker) Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Suche MenüSchließen

Veröffentlicht am 09.07.2021

Bereich Soziale Sicherung bietet ab 12. Juli 2021 wieder offene Sprechstunden an

Informationen rund um Wohngeld, Wohnberechtigungsscheine, Grundsicherung und Asylbewerberleistungen jeweils donnerstags von 8 bis 12 Uhr

Aufgrund der gelockerten Kontaktbeschränkungen, erweitert der Bereich Soziale Sicherung, die Servicezeiten ab Montag, 12. Juli 2021. Außerdem werden auch Beratungen ohne vorherige Terminvereinbarung wieder angeboten.

Die offene Sprechstunde für Fragen rund um Wohngeld, Wohnberechtigungsscheine, Grundsicherung und Asylbewerberleistungen findet jeweils donnerstags von 8 Uhr bis 12 Uhr in den Servicebüros im Erdgeschoss des Verwaltungszentrums im Haus Kronsforde, Kronsforder Allee 2-6, statt. Der Zugang erfolgt über den in den letzten vier Wochen umfassend modernisierten Eingangs- und Wartebereich im Verwaltungszentrum. Die Räumlichkeiten zeigen sich nun ganz frisch im neuen Corporate Design der Hansestadt Lübeck in den Farben Rot, Weiß und Grau.

Aufgrund der Nachfrage kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Da aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen nur begrenzter Warteraum zur Verfügung steht, wird darum gebeten, möglichst allein beziehungsweise nur in Begleitung eines notwendigen Dolmetschenden zu kommen.

Selbstverständlich besteht weiterhin die Möglichkeit, einen Termin ganz ohne Wartezeiten in zu vereinbaren – online unter www.luebeck.de/termine oder telefonisch unter der Rufnummer (0451) 122 3311.

Neben dem persönlichen Bürgerservice vor Ort steht auch weiterhin die Behördentelefonnummer montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr unter (0451) 115 für telefonische Auskünfte zur Verfügung. Online ist die Stadtverwaltung der Hansestadt Lübeck 24 Stunden täglich an sieben Tagen in der Woche unter www.luebeck.de/buergerservice erreichbar. Hier steht auch ein Kontaktformular zur Verfügung, mit dem Anliegen unabhängig von Verantwortlichkeiten innerhalb der Stadtverwaltung mitgeteilt werden können. +++