Donnerstag 06.05.2021 Text vorlesen (ReadSpeaker) Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Suche MenüSchließen

Veröffentlicht am 29.04.2021

Hansestadt Lübeck trauert um Ute Grass

Vorsitzende der Günter und Ute Grass Stiftung verstorben

Die Hansestadt Lübeck trauert um Ute Grass, die am 24. April 2021 kurz nach ihrem 85. Geburtstag verstorben ist.

Mit Ute Grass verlieren wir eine engagierte Persönlichkeit, die sich mit ihrem langjährigen Wirken, vor allem als Mitbegründerin und Vorsitzende der Günter und Ute Grass-Stiftung und der Stiftung zugunsten des Romavolks gemeinsam mit ihrem Mann, dem Literaturnobelpreisträger Günter Grass, zum Wohl der Hansestadt Lübeck, der Kultur, Verständigung und Literatur eingesetzt hat.

Günter und Ute Grass hatten 1997 die "Stiftung zugunsten des Romavolks" gegründet, die regelmäßig den Otto-Pankok-Preis verleiht. Im Jahr 2011 gründeten sie die Günter und Ute Grass Stiftung mit Sitz in Lübeck, die eng mit dem Günter-Grass-Haus der Hansestadt zusammenarbeitet.

Die Hansestadt Lübeck wird Frau Ute Grass stets ein ehrendes Andenken bewahren. Unsere Gedanken sind bei ihrer Familie.

 

Klaus Puschaddel                Jan Lindenau

Stadtpräsident                    Bürgermeister