Fr, 26.02.2021 4° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Suche MenüSchließen

Veröffentlicht am 12.02.2021

Lübeck verlängert Maskenpflicht und verbietet weiterhin Tagestourismus in Travemünde

Neue Allgemeinverfügung gilt bis einschließlich 21. Februar 2021

Lübeck: In den gekennzeichneten Bereichen ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung montags bis sonnabends verpflichtend.

Die Hansestadt Lübeck hat heute die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in bestimmten Teilen der Stadt sowie das Betretungs- und Aufenthaltsverbot zu Tourismus- und Freizeitzwecken in Travemünde zunächst bis zum 21.02.2021 verlängert. Die Allgemeinverfügung wurde auf Grundlage der heute ebenfalls bekannt gemachten Verlängerung der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Schleswig-Holstein erlassen. 

Die Anzahl der Neuinfektionen in der Hansestadt Lübeck befindet sich weiter auf einem hohen Niveau oberhalb der Schwelle der 7-Tage-Inzidenz von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnende. Aktuell liegt der Inzidenzwert bei 100,7 Neuinfektionen (Stand 12.2.2021) und ist damit einer der höchsten im Land Schleswig-Holstein. Eine zusätzliche Gefährdungslage ergibt sich durch die Erkenntnisse über Infektionen mit Mutationen des SARS-CoV-2-Virus im Stadtgebiet. Diese Virusmutation birgt eine größere Ansteckungsgefahr, die zu einer Verschärfung der pandemischen Lage führen kann. Die hochansteckenden Virusvariationen verbreiten sich bislang insbesondere im privaten Bereich.

Die Stadt appelliert deshalb an die Bevölkerung, sich weiter diszipliniert an die Coronagrundregeln zu halten: Abstand halten, Maske trage und achtsam zu sich und anderen zu sein.

Die Allgemeinverfügung im Wortlaut:

Allgemeinverfügung der Hansestadt Lübeck über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet der Hansestadt Lübeck hier: Räumlicher und zeitlicher Geltungsbereich der Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gemäß § 2a Abs. 2 der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 vom 12.02.2021 sowie Betretungs- und Aufenthaltsverbot für den Stadtteil Travemünde

Ausführliche Informationen zur Corona-Pandemie in Lübeck sowie Informationen zu den geltenden Regeln und Maßnahmen sind telefonisch montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr sowie sonnabends und sonntags von 8 bis 17 Uhr unter der Rufnummer (0451) 122 2626 erhältlich oder können online abgerufen werden unter www.luebeck.de/coronavirus .+++