Mi, 05.08.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 02.07.2020

Bürgermeister ernennt Stadtinspektor:innen im Audienzsaal des Rathauses

Lübecker wurde für landesbeste Bachelorarbeit prämiert

Bürgermeister ernennt Stadtinspektor:innen

Insgesamt neun Absolvent:innen des Studiengangs Bachelor of Arts Public Administration hatte der Bürgermeister diese Woche ins Rathaus eingeladen, um ihnen im Auftrag der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung die Bachelorurkunden und die Abschlusszeugnisse zu überreichen. Die Bachelorisierungsfeier, die normalerweise in Altenholz stattgefunden hätte, musste coronabedingt ausfallen. Mit virtuellen Grußworten unter andrem vom Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein, und dem Präsidenten der Fachhochschule wurden 116 Studierenden, davon elf aus Lübeck, aus der Fachhochschule entlassen.

„Ich freue mich sehr darüber, dass die Lübecker Student:innen besonders gut abgeschnitten haben. Zu diesem Erfolg gratuliere ich Ihnen recht herzlich. Besonders erfreut es uns, dass ein Lübecker, und zwar Tobias Eiland, die landesbeste Bachelor-Arbeit verfasst hat“, so Bürgermeister Lindenau.

Tobias Eiland wird zukünftig in einem Projektteam die Digitalisierung in der Hansestadt Lübeck voranbringen. Dafür wird er nicht nur Kenntnisse aus dem jetzigen, sondern auch aus dem vorherigen IT-technisch orientierten Studiengang sinnvoll einsetzen können.

Die Ausbildungsleiterin Gunda Lampe freut sich besonders darüber, dass auch ein barrierefreier Arbeitsplatz gefunden werden konnte, verbunden mit dem Aufgabengebiet die Barrierefreiheit zukünftig stärker in der Stadt voranzubringen.

Zum Abschluss wurden die Stadtinspektor:innen vom Bürgermeister feierlich ernannt und vereidigt. +++