Fr, 10.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 29.05.2020

Ein Himbeerpudding mit Sahnehaube erblüht auf dem Lindenplatz

Lübeck übergibt ihren Lindenplatz in die Verantwortung der Vorwerker Diakonie

Himbeertorte mit Sahnehaube lautet das diesjährige Pflanzmotto auf dem Lindenteller. Senatorin Joanna Hagen, und Fred Mente, Geschäftsführer der Vorwerker Diakonie, versehen symbolisch einen Pudding mit einer Sahnehaube, um das Farbkonzept sichtbar zu machen,

Zum 16. Mal übergibt die Hansestadt Lübeck ihren Lindenplatz in die Verantwortung der Vorwerker Diakonie. „Himbeerpudding, gekrönt mit einer Sahenhaube“ so lautet das diesjährige Motto des Gestaltungsentwurfs des Bereichs Stadtgrün und Verkehr. Umgesetzt wird die Pflanzidee von den Gärtnern der Vorwerker Diakonie mit und ohne Behinderungen.

Anlässlich der heutigen Fertigstellung der Pflanzung wurde ein echter Himbeerpudding symbolisch von Frau Joanna Hagen, Bausenatorin der Hansestadt Lübeck, und von Herrn Fred Mente, Geschäftsführer der Vorwerker Diakonie, mit einer Sahnehaube versehen, um das Farbkonzept sichtbar zu machen, das erst in ein paar Wochen auf dem Lindenplatz erlebbar wird, wenn die Pflanzen voll aufgeblüht sind. Die ersten fleißigen Lieschen fangen bereits an zu blühen.

Das Gestaltungskonzept sieht 2020 einen Himbeerpudding aus über 6.000 rosa blühenden Schopfsalbeipflanzen vor. Diese über 200 Quadratmeter große Basisfläche aus Salvia horminum wird in der Mitte von einer 1 Meter hohen Sahnehaube aus weißen Prachtkerzen gekrönt. Die Randeinfassung besteht aus niedrigen rosa Begonien, gefolgt von niedrigen weißen Chrysanthemen. Um die rosa Salbeifläche etwas aufzulockern, erstrecken sich vom Rand in Richtung Mitte unterschiedlich lange radiale Pflanzstreifen in harmonierenden Farbtönen von Rosa bis Violett. Zu nennen sind hier violette Spinnenblumen, blauer mehliger Salbei und rosa Herbstanemonen. Letztere fallen erst im Frühherbst mit ihrer 1 Meter  hohen filigranen Blüte auf.

Insgesamt 11.725 frisch eingekaufte Sommerblumen stellt die Stadt den Gärtnern der Vorwerker Diakonie für die diesjährige Pflanzaktion auf dem Lindenteller und dem Holstendreieck zur Verfügung. Diese werden von den Gärtnern nach den Entwurfs- und Ausführungsplänen des Bereichs Stadtgrün und Verkehr auf dem Lindenplatz und dem Holstendreieck gepflanzt. Bis in den Herbst übernehmen die Gärtner der Diakonie die Pflege der Blütenpracht.+++