Sa, 30.05.2020 17° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 07.05.2020

Lübecks Brunnen und Wasserspiele bleiben ausgeschaltet

Auch der Betrieb der Pumpen auf den Spielplätzen verschiebt sich bis auf weiteres

Die Brunnen und Wasserspiele in der Hansestadt Lübeck bleiben bis auf weiteres zunächst ausgeschaltet. Erfahrungsgemäß bilden die Brunnen- und Wasserspiele insbesondere bei schönem Wetter einen starken Anziehungspunkt, so dass sich viele Menschen auf engem Raum versammeln. Dies ist mit den derzeit bestehenden Kontaktbeschränkungen nicht vereinbar.

Betroffen sind neben den Wasserspielen auf dem Klingenberg, in der Breiten Straße, der Obertrave sowie in Travemünde auf der Strand- und Priwallpromenade auch die Brunnen, auf dem Koberg, auf dem Kirchplatz Kücknitz, am Brink sowie der Goldene Sod in der Mengstraße.

Ebenfalls bis auf weiteres werden die Wasserpumpen auf den folgenden Spielplätzen nicht in Betrieb genommen:

·         Kaisertor

·         Drägerpark

·         Großer Bauhof

·         Hundestraße/ Glockengießerstraße

·         Dürerstraße

·         Sievers Torweg

·         Berta-von Suttner-Platz

·         An der Mauer

·         Kanalstraße

·         Hanseplatz

·         Peenestieg

·         Westhoffplatz

·         Nebenhofstraße,

·         Grünstrand/Liegewiese Travemünde

·         sowie an sieben Kindertagesstätten und zwei Schulen

Die Hansestadt Lübeck wird den Betrieb der Anlagen aufnehmen, sobald es die Situation ermöglicht und die Hygiene- und Schutzbestimmungen sowie Kontaktbeschränkungen aufgehoben werden. Die Hansestadt Lübeck bittet alle Nutzer:innen um Verständnis für diese Entscheidung. +++