So, 12.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 18.04.2020

Schausteller helfen – Senior:innen freuen sich über Orgelkonzert

Lübecker Schaustellerverband sorgt in sechs SeniorInneneinrichtungen für Abwechslung

Kirmesorgel

 

Ungewohnte Klänge ertönten heute am frühen Nachmittag im Ochsenhof vor der SeniorInneneinrichtung Heiligen-Geist-Hospital: Der Schausteller Verband Lübeck e.V. hatte eine Kirmesorgel aus dem Jahr 1923 aufgebaut und sorgte mit flotter und schmissiger Musik für Unterhaltung. Die Bewohner:innen der städtischen Einrichtung freuten sich über die Abwechslung und genossen mit Märschen und Schlagern die nostalgische Reise in die Vergangenheit. Summend und schunkelnd verfolgten sie das rund einstündige Konzert als Fenstergäste – selbstverständlich immer im sicheren Abstand.

 

Der Lübecker Schaustellerverband beteiligt sich mit dieser besonderen Aktion an der bundesweiten Initiative „Hand in Hand – Schausteller helfen im ganzen Land“. „Notgedrungen haben wir mehr Zeit, da keine Volksfeste und Märkte stattfinden“ erklärt Holger Bock, Vorsitzender des Schausteller Verband Lübeck e.V. das Engagement. „Wir hoffen, mit dieser kleinen Geste Menschen, die sich im Moment vielleicht sehr alleine fühlen, Freude und Abwechslung zu bringen.“ Insgesamt finden sechs Konzerte in städtischen SeniorInneneinrichtungen statt, so dass sich auch die Bewohner:innen der Einrichtungen in der Prassekstraße, im Dreifelderweg, in der Dornbreite, Am Behnckenhof sowie in der Solmitzstraße an diesem Wochenende über den musikalischen Ausflug freuen können.

 

„Ich bedanke mich ganz herzlich bei den Schaustellern! Auch diese gehen durch eine sehr schwere Zeit und müssen um ihre Existenz fürchten. Was für eine große menschliche Geste, den derzeit einsamen Alltag der BewohnerInnen in unseren SeniorInnen Einrichtungen etwas aufzuhellen! Ich bin bewegt und beeindruckt“, so Sozialsenator Sven Schindler. „Eine tolle Aktion und eine willkommene Abwechslung für unsere Bewohnerinnen und Bewohner in einer schweren Zeit“, dankt auch Wolfgang Moll, Leiter der SenioreInneneinrichtung Heiligen-Geist-Hospital, den Schaustellern. „Insbesondere, seitdem keine gemeinsamen Aktivitäten in der Einrichtung als auch keine Besuche mehr möglich sind, bieten solche Aktionen unseren Bewohnerinnen und Bewohnern Unterhaltung und Zerstreuung im Alltag.“

 

Die sogenannte Kirmesorgel, auch Jahrmarktsorgel oder Karussellorgel genannt, ist von der Firma Ruth aus Waldkirch im Schwarzwald. Sie verfügt über eine 35er Tonskala mit 67 Tonstufen und wird mit Kartonnoten betrieben. Die Orgel wurde 1923 gebaut und wurde Ende der dreißiger Jahre durch den Lautsprecher verdrängt. Die Orgel befindet sich seit Generationen im Besitz der Familie Blume aus Berlin.+++