Do, 13.08.2020 21° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 20.03.2020

Wertstoffhöfe werden vorübergehend geschlossen

Auch Selbstanlieferung ab 20. März 2020 bis auf weiteres nicht mehr möglich

Die Entsorgungsbetriebe Lübeck werden ab Freitag, 20. März 2020 auch die Wertstoffhöfe Altstadt, Herrenwyk und Niemark bis auf weiteres schließen. Der Wertstoffhof St. Lorenz ist bereits seit Dienstag geschlossen. Der enorm gestiegene Kundenandrang auf den Höfen führte zu dieser Entscheidung, um die Gesundheit der Kund:innen und der Mitarbeiter:innen nicht zu gefährden.

Auch die Selbstanlieferung des Baum- und Strauchschnittes im Biomassewerk Niemark, Raabrede ist ab Freitag, 20. März 2020 bis auf weiteres nicht mehr möglich. Die individuell vereinbarten Abholtermine für Baum- und Strauchschnitt und die Sperrmüllabfuhren finden nach heutigem Stand weiterhin statt.

Die Entsorgungsbetriebe Lübeck sind zuständig für die Abfall- und Abwasserentsorgung sowie für die Straßenreinigung und den Winterdienst in der Hansestadt Lübeck. Damit zählen die EBL insgesamt zur kritischen Infrastruktur der Hansestadt Lübeck.

Die EBL bitten um Verständnis für diese Vorsichtsmaßnahmen zum Schutze der Kund:innen und Mitarbeiter:innen. Weitere Informationen können unter der Rufnummer (0451) 707600 zu den gewohnten Servicezeiten von Montag bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr und Freitag von 8 bis 16 Uhr oder auf der Internetseite www.entsorgung.luebeck.de abgefragt werden. Fragen können auch per E-Mail an die EBL entsorgungsbetriebe@ebhl.de gerichtet werden. +++

Quelle: Entsorgungsbetriebe