Mo, 10.08.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 13.03.2020

Zweistellige Millionenbeträge für Lübecks Infrastruktur in 2020

Stadt, EBL und Netz Lübeck stellen Baumaßnahmen im Lübecker Stadtgebiet vor

Gemeinsam arbeiten die städtische Bauverwaltung, die Entsorgungsbetriebe Lübeck (EBL) und die Netz Lübeck GmbH an der Instandhaltung und Modernisierung der Infrastruktur in der Hansestadt Lübeck. Jedes Jahr werden zweistellige Millionenbeträge in Straßen- und Brückenbaumaßnahmen sowie in Ver- und Entsorgungsleitungen investiert. Die Stadt informiert übersichtlich und transparent ab sofort online unter www.luebeck.de/baustellen über die Aktivitäten und Planungen für das Jahr 2020. Ausführliche Informationen zum Neubau der Bahnhofsbrücke sind online abrufbar unter www.luebeck.de/bahnhofsbruecke .

Straßeninstandsetzung im DSK-Verfahren :

Bei dem DSK-Verfahren (Dünne Asphaltdeckschichten in Kaltbauweise) handelt es sich um das Versiegeln von schadhaften Fahrbahnoberflächen durch das Überziehen mit einer ca. 1 cm dicken kalten Asphaltschicht. Nach jetzigem Stand erfolgt im Rahmen des Straßenunterhalts die Instandsetzung in folgenden Straßen:

·         St. Jürgen/Innenstadt: Wahmstraße/Krähenstraße, Ratzeburger Allee (Teilbereich Höhe Bahnübergang), Plönniesstraße, Friedrichstraße, Billrothstraße, Söllbrock, Müggenbusch, Bäckerstraße

·         Kücknitz/Travemünde: Vogteistraße, Paul-Brümmer-Straße, Außenallee, Lofotenweg, Olendiek, Spegelkamp

·         St. Lorenz: Dornbreite, Telemannweg, Schützweg, Buxtehudeweg, Medenbreite, Sibeliusweg, Finkenstraße, Lindenallee (2 Abschnitte), Zur Teerhofsinsel

·         St. Gertrud: Hafenstraße, Fährstraße, Kaninchenbergweg, Koppelbarg, Im Eichholz, Spieringshorster Straße, Hirschpaß, Zum Gartenbrook, Fahrenheitweg, Reaumurweg, Hohewarter Weg

Fahrbahnsanierungen:

Hierbei handelt es sich um sogenannte Komplettsanierungen, die im Lübecker Haushalt als Investition geführt werden. Dabei werden sämtliche Asphaltschichten durch Ausfräsen entfernt und anschließend die Trag-, Binder- und die Deckschicht neu eingebaut - die Straße wird komplett erneuert.

 

  • Deckenerneuerung B75, St. Jürgen-Ring
    Ab September 2020 erfolgt eine Sanierung der Deck- und Binderschicht auf der Nordseite
  • Grundhafte Sanierung Padelügger Weg
    Bauzeit April bis Juni 2020 vom Knoten Ziegelstraße bis ca. 460 Meter in Richtung  Citti,
  • Grundhafte Sanierung Walderseestraße
    Bauzeit ab Sommerferien vom Knoten Roonstraße bis Marlistraße,
  • Deckensanierung Ziegelstraße (Fortführung der Maßnahme aus 2019)
    Bauzeit in den Sommerferien in mehreren Abschnitten vom Ziegelteller bis ca. Bökenkoppel
  • Deckenerneuerung Artlenburger Straße
    Beginn nach der Sanierung Ziegelstraße im Herbst 2020 zwischen Ziegelteller und Schönböckener Straße,
  • Deckensanierung/teilweise grundhafte Sanierung K 15, Geniner Straße
    Beginn ca. Sommerferien zwischen Zeiss-Straße und Kruppstraße

 

 

Radwegemaßnahmen:

Auch zur Verbesserung des Radverkehrs werden zahlreiche Maßnahmen durchgeführt. Dies betrifft sowohl die Sanierung vorhandener Radwege als auch den Neu- und Ausbau von Radverkehrsanlagen.

 

Geplante Radwegsanierungsmaßnahmen 2020

 

  • Kronsforder Allee / Kronsforder Landstraße (L92)
    stadteinwärts, zw. Kronsforder Allee Nr. 136 und Kronsforder Landstraße Nr. 7
    Sanierung der Pflasterfläche
  • Malmöstraße
    Kronsforder Allee bis Geniner Straße: Erneuerung der Asphaltdeckschicht
    Geniner Straße bis Kronsforder Allee: Sanierung der Schadstellen
  • Kronsforder Hauptstraße
    stadteinwärts, zw. Ortsausgang und Brückenbauwerk Elbe-Lübeck-Kanal
    Erneuerung der Asphaltdeckschicht
  • Brandenbaumer Landstraße
    stadtauswärts, zw. „Rübenkoppel“ und „Im Brandenbaumer Feld“
    Erneuerung der Asphaltdeckschicht
  • Schwartauer Landstraße
    stadteinwärts, zw. Memelstraße und Müritzweg
    Erneuerung der Asphaltdeckschicht
  • Schwartauer Landstraße    
    kurze Teststrecke DSK-Verfahren für Radwege mittels Kleinverleger

 

 

·         Neubau/Ausbau von Radverkehrsanlagen:

  • Bei der Lohmühle, Ausbau der Straße mit Geh- und Radwegen
  • Moislinger Allee, Ausbau der Straße mit Geh- und Radwegen (im Bau)
  • An den Schießständen, Neubau Geh- und Radweg 1. BA, Länge 540 m
  • Rampen Possehlbrücke
  • Fregattenstraße, Schutzstreifen, Länge 1.370 m
  • Roeckstraße, Vorbeifahrstreifen/Ausleitung für Radverkehr

·         Kronsforder Allee, Verbreiterung Geh- und Radweg im Bereich Malmöstraße (im Bau)

 

 

Weitere Baumaßnahmen der Hansestadt Lübeck

In 2020 stehen diverse weitere Bauprojekte an, über die zum Teil schon separat informiert wurde.

So startet das Projekt Beckergrube, das zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität in der Innenstadt führen soll, im Bereich Bei der Lohmühle beginnen in Vorbereitung der Maßnahme Bahnhofsbrücke Arbeiten, die zur Optimierung des Verkehrsflusses dienen und die Holstenhafenbrücke wird saniert.

Außerdem erfolgt der Ausbau im Bereich An den Schießständen, die Eric-Warburg-Brücke erhält einen neuen Fahrbahnbelag und die Straßenbrücke Vorrade erfährt eine Abdichtungs- und Belagserneuerung.

 

 

Maßnahmen der Entsorgungsbetriebe Lübeck (EBL)

Die EBL treiben die Trennung von Schmutz- und Niederschlagswasser u.a. in Travemünde voran, bauen eine Druckrohrleitung in der Brandenbaumer Landstraße und führen einen Neubau eines Pumpwerkes mit Trennung in Schmutz- und Niederschlagswasser in der Alexanderstraße durch

Hierzu erläutert Dr. Verwey, Direktor der Entsorgungsbetriebe Lübeck: „Die EBL wollen in den nächsten Jahren das Kanalnetz sanieren und umbauen. Dazu ist beabsichtigt die Investitionen deutlich zu steigern. Das Ziel der Entsorgungsbetriebe ist klar: Keine Schmutzwassereinträge mehr in unsere Heimatgewässer vor der Haustür. Gut für Lübeck, gut für die Umwelt“.

 

Maßnahmen von Netz Lübeck

Netz Lübeck führt umfangreiche Leitungs-Erneuerungen in verschiedenen Stadtgebieten durch. So werden in den Straßen Hinter den Kirschkaten, Travemünder Allee sowie am Tremser Teich Wasserleitungen erneuert. Gas- und Wasserleitungen werden in der Adalbert Stifter Straße und der Ziegelstraße erneuert, in der Ratzeburger Allee werden die Gashochdruckleitung und im Steinrader Damm die Gasleitung erneuert.

 

Gemeinsame Baumaßnahmen

Bei bestimmten Maßnahmen sind unter den Beteiligten abgestimmte gemeinsame Arbeiten sinnvoll. Dazu gehören die Fortführung der Maßnahmen in der Moislinger Allee, bei den vorbereitenden Arbeiten für die Bahnhofsbrücke (alle Infos unter www.luebeck.de/bahnhofsbruecke) und bei den weiteren Maßnahmen im Bereich der Wakenitzbrücke und der Mengstraße zwischen Untertrave und Blocksquerstraße. Hinzu kommt die Zusammenarbeit verschiedener Leitungsträger in Schlutup. +++