Sa, 11.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 10.02.2020

Betreuungsverein informiert über Vorsorgevollmachen

Beratung in der Wohnberatung am Kolberger Platz am 13. Februar 2020

Jeder Mensch kann durch Unfall oder Krankheit in eine Lebenssituation geraten, in der er nicht mehr in der Lage ist, Entscheidungen zu treffen oder die eigenen Angelegenheiten wie z.B. Behördengänge selbst zu erledigen. Für solche Lebenssituationen kann durch eine Vorsorgevoll-macht oder Betreuungsverfügung rechtzeitig vorgesorgt werden.

Der Verein für Betreuung und Selbstbestimmung in Lübeck e.V. bietet einmal im Quartal eine offene Sprechstunde zu Vorsorge- und Betreuungsfragen in St. Lorenz Süd an. Die nächste Sprechstunde findet statt am Donnerstag, 13. Februar 2020, von 9 bis 11 Uhr in der Wohnberatung am Kolberger Platz 1.

Während der Sprechstunde ist die Ausstellung über verschiedene Hilfs- und Unterstützungs-möglichkeiten im Alltag geöffnet. Die Beratungen und die Besichtigung und sind nicht mit einem Verkaufsinteresse verbunden, sondern unabhängig, neutral und kostenfrei.

Grundlegende Informationen zu Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen sind auch auf der Homepage des Vereins für Betreuung und Selbstbestimmung e.V. unter www.btv-hl.de zu finden. +++