Fr, 04.12.2020 2° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 15.01.2020

Von Stockelsdorf bis New York – weltberühmte Fayencen

Führung im St. Annen-Museum am 18. Januar 2020

Im Rahmen der Führungsreihe „MuseumsMomente – Führungen für Menschen mit Zeit“ können sich die Interessierte am Sonnabend, 18. Januar 2020 ab 15 Uhr gemeinsam mit Annette Klockmann mit dem Leben von Georg Nicolaus Lübbers, seiner Manufaktur und der Entstehungsgeschichte der Stockelsdorfer Fayencen beschäftigen.

Im 18. Jahrhundert, als bemalte Keramik in Nordeuropa äußerst beliebt war, gründete Georg Nicolaus Lübbers – Besitzer des Gutes Stockelsdorf bei Lübeck – eine Fayencenmanufaktur. Seine Arbeiten waren schon bald extrem gefragt, seine eleganten „Stockelsdorfer Öfen“ hielten Einzug in Schlösser, Herrenhäuser und großbürgerliche Salons in ganz Europa. Ein besonders schönes Exemplar steht heute im Metropolitan Museum of Art in New York. Es gehörte einst der berühmten Dichterin George Sand.

Die Führung kostet 4 Euro zuzüglich des Eintrittspreises. +++

Quelle: Die Lübecker Museen