Mi, 22.01.2020 7° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 15.01.2020

Integrationskonzept mitgestalten

Stadt startet Online-Beteiligung zum Integrationskonzept

Unter dem Motto "Zusammen.Lübeck.Leben!" bietet die Hansestadt Lübeck ab sofort allen Interessierten die Möglichkeit, an der Fortschreibung des Kommunalen Integrationskonzeptes mitzuwirken. Auf der Internetseite https://www.luebeck.de/integration lassen sich ab sofort bis 11. Februar 2020 online Priorisierungen von Teilzielen vornehmen. Auf den im Rahmen dieser Beteiligung ermittelten Schwerpunkten wird die Ausrichtung der zukünftigen Kommunalen Lübecker Integrationsarbeit basieren.

„Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt. Durch das Bürger:innenbeteiligungsverfahren können sich alle Personen aus Lübeck aktiv bei der Fortschreibung des Integrationskonzeptes einbringen. So können wir durch Teilhabe und demokratische Entscheidungen ein starkes Fundament für das Integrationskonzept legen.“ so Senator Sven Schindler.

Hintergrund: Die Bürgerschaft hat beschlossen, dass das Kommunale Integrationskonzept der Hansestadt Lübeck unter Beteiligung aller relevanten Gruppen fortgeschrieben werden soll. Das Team der Stabsstelle Integration - Koordinierung Flüchtlingsarbeit der Hansestadt Lübeck setzt dies in Zusammenarbeit mit Vertretenden der Fraktionen, Träger, Netzwerkpartner:innen und einem breit angelegten Bürger:innenbeteilgungsverfahren um.

Die der Online-Beteiligung zugrunde liegenden Ziele des zukünftigen Integrationskonzeptes wurden in einer ersten Beteiligungsphase während einer dreitägigen Veranstaltung im Rathaus von über 120 Personen aus integrationsrelevanten Gruppen entwickelt.

Jetzt sollen Antworten auf die Frage, welche Ziele den Lübecker:innen am wichtigsten sind, gefunden werden.

Im Anschluss werden dann im April und Mai fachbereichsübergreifend Experten aus der Verwaltung, aus den Kooperationen und der Steuerungsgruppe Integration Maßnahmen zur Zielerreichung entwickeln. +++