Samstag 16.10.2021 Text vorlesen (ReadSpeaker) Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Suche MenüSchließen

Veröffentlicht am 18.12.2019

Handarbeitsgruppe spendet für den „Garten für Kinder“ des BUND

Teilerlös des Handarbeitsbasars im Nachbarschaftsbüro Eichholz für Umweltbildung

Mit einer Spende unterstützt die Handarbeitsgruppe des Nachbarschaftsbüros Eichholz das Projekt „Garten für Kinder“ des Bund für Umwelt und Naturschutz e.V. Kreisgruppe Lübeck. Am vergangenen Montag überreichten die Damen der Handarbeitsgruppe den symbolischen Scheck an Wilfried Hellebrandt, Mitglied des Vorstands BUND-Kreisgruppe Lübeck, und Tina Frank, Mitarbeiterin BUND-Kreisgruppe Lübeck. „Für 2020 sind wieder verschiedene Feste geplant und Saatgut für den Garten brauchen wir immer. Hierfür können wir das Geld gut einsetzen“, dankten die beiden Damen. Auch eine Solaranlage sei für 2020 im Garten für Kinder vorgesehen.

Die Spende ist ein Teilerlös des Handarbeitsbasars, der Anfang November im Ansverus-Haus in Eichholz stattfand. Es gab ungefähr zwanzig Stände mit liebevoll gefertigten Karten, Sternen, Mützen, Socken, Holzarbeiten, Taschen, Kuscheltieren und vielem mehr. Bei Kaffee und Kuchen in gemütlichem Ambiente konnten sich die Besucherinnen und Besucher wieder stärken. „Einen Teil des Erlöses an ein Projekt mit Kindern zu stiften war für die Damen eine Herzenssache“, so Dagmar Libor, Leiterin der Handarbeitsgruppe. „Es ist toll, wenn Kinder die Möglichkeit haben, selber Gemüse und Obst anzupflanzen und zu ernten und erfahren, dass Lebensmittel nicht im Supermarkt wachsen.“

Unter der Regie des BUND Lübeck wird im Garten für Kinder seit Jahren Umweltbildung für Kinder-Gruppen angeboten. Kindertagesstätten und Schulen kommen regelmäßig in den Garten und können den Garten selbstständig nutzen oder unter Anleitung einer Fachkraft des BUND ein Umweltbildungsprogramm in Anspruch nehmen. Der Garten ist eine grüne Oase auf ca. 1000 m² mitten in der Stadt, in der Kinder die Natur spielerisch erfahren können. Weidentunnel, Kletterbäume und eine Riesenschaukel laden die Kinder zum Entdecken, Forschen und Experimentieren ein. Vom Regenwurm über den Zitronenfalter bis zur roten Bete lernen die Kinder unsere biologische Vielfalt kennen. Dieses Engagement wurde als offizielles Projekt der 'UN-Dekade Biologische Vielfalt' ausgezeichnet.

Hintergrund: Die BUND-Kreisgruppe Lübeck gibt es seit 1981. Seit Anbeginn verstand sich die schnell wachsende Kreisgruppe als eine Organisation, die sich gezielt als Fürsprecher des Natur- und Umweltschutzes in die Kommunalpolitik einmischte.

Im BUND Lübeck haben sich verantwortungsbewusste und zukunftsorientierte Menschen organisiert, die sich aktiv für eine ökologisch nachhaltige Entwicklung Lübecks einsetzen. Die rund 20 Aktiven bearbeiten vielfältige Themen in den Arbeitskreisen 'Naturschutz' und 'Ökologie & Technik' sowie in der Arbeitsgruppe 'Besser ohne Plastik'. Weitere Unterstützung wird aber immer gebraucht - Interessierte sind herzlich willkommen. +++