So, 29.03.2020 7° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 05.12.2019

Sicherung Bahnübergang in Schlutup erfolgt durch Rangierer

LPA bittet Straßenverkehrsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit

Am Montagnachmittag ist ein Autofahrer in die Schranke des Bahnüberganges Mecklenburger Straße in Schlutup gefahren und hat dabei einen der Schrankenbäume beschädigt. Die Schrankenanlage musste daher von der Lübeck Port Authority (LPA) außer Betrieb genommen. Die Sicherung des Bahnüberganges erfolgt zur Zeit mittels eines rückstrahlenden rot-weißen Absperrbandes, dass durch die Rangierer platziert wird. Die LPA bittet die Straßenverkehrsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit in diesem Bereich und weist noch einmal darauf hin, dass Schienenfahrzeuge im Bereich des Bahnüberganges immer Vorrang haben und dass der Bahnübergang auch im Falle eines Rückstaus in keinem Falle zugestellt werden darf.

Die LPA setzt alles daran, die Anlage noch vor Weihnachten wieder in Betrieb zu nehmen, Ersatzteile sind bereits bestellt und sollen kurzfristig geliefert werden. +++