Sa, 14.12.2019 6° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 14.11.2019

Georges Simenon: Der kleine Schneider und der Hutmacher

Große Erzählungen der Weltliteratur im St. Annen-Museum am 20. November 2019

Im Rahmen der Reihe: Erfahren woher wir kommen – Große Erzählungen der Weltliteratur trägt der Schauspieler Wolf-Dietrich Sprenger am Mittwoch,
20. November 2019, um 19.30 Uhr Georges Simenons Erzählung „Der kleine Schneider und der Hutmacher“ mit einem Kommentar von Hanjo Kesting im St. Annen-Museum vor.

Mit seinen über 200 Romanen wurde Georges Simenon zum meistgelesenen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts und auch zum meistverfilmten. Doch hat diese Popularität dem Autor eher geschadet, denn der Erfinder von Kommissar Maigret galt allgemein nur als Produzent von Krimiware. Dabei hatte er viele illustre Bewunderer: von André Gide über Walter Benjamin und William Faulkner bis zu Gabriel García Márquez, der ihn »den größten Schriftsteller seiner Zeit« nannte. Die Erzählung »Der kleine Schneider und der Hutmacher« entstand 1948 in Simenons amerikanischer Zeit und wurde später zu dem Roman »Die Phantome des Hutmachers« umgearbeitet.

Die Lesung wird vom Verein der Freunde der Museen für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck e.V. veranstaltet. Beginn ist um 19.30 Uhr; der Eintritt beträgt an der Museumskasse 15 Euro. +++

Quelle: Die Lübecker Museen