Fr, 06.12.2019 5° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 11.11.2019

Kopf ab oder Geld! Strafe und Sühne im spätmittelalterlichen Lübeck

Vortrag von Dr. Kilian Baur im Lesesaal des Archivs am 14. November 2019

 

Hängen, Köpfen, Rädern – das Gruselkabinett körperlicher Strafen ist in populären Vorstellungen vom „finstren“ Mittelalter fest verankert. Der Vortrag widmet sich einer weniger bekannten Alternative, die sich im Fall von Totschlagsdelikten bot: der Sühne. Durch diese wurde mittels Geldzahlungen und anderer Leistungen ein Ausgleich zwischen Opfer- und Täterseite hergestellt.

 

Dr. Kilian Baur ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

 

Der Vortrag findet im Lesesaal des Archivs der Hansestadt Lübeck, Mühlendamm 1-3 (IV. Stock - Fahrstuhl vorhanden) am Donnerstag, 14. November 2019, um 18 Uhr statt. Der Eintritt ist kostenlos. +++