Fr, 22.11.2019 9° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 04.11.2019

Radschnellwege Lübeck – Trassen, Machbarkeit und Ideen sind gefragt

Bürgerworkshop am 13. November 2019 im Lübecker Rathaus – Jetzt Mitreden!

Die Hansestadt Lübeck lädt am Mittwoch, 13. November 2019, um 17.30 Uhr alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in die Große Börse des Lübecker Rathauses ein, sich am Bürgerworkshop zur Radschnellwegeplanung zu beteiligen.

Die Hansestadt Lübeck möchte die Fahrradnutzung attraktiver gestalten und den Fahrradverkehr beschleunigen. Zu diesem Zweck wird die Machbarkeit eines Radschnellweges im Korridor Bad Schwartau – Lübeck – Groß Grönau geprüft. Radschnellwege sind Wege für den Alltagsverkehr, die ein komfortables und möglichst unterbrechungsfreies Radfahren ermöglichen.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen, sich im Rahmen der Veranstaltung über das Thema Radschnellwege zu informieren und zum jetzigen Stand der Planung Stellung zu nehmen. Es werden mögliche Trassenvarianten vorgestellt, welche im Rahmen einer Machbarkeitsstudie geprüft und bewertet werden.

Alle, die an dem Workshop teilnehmen, können auch Hinweise für die weitere Planung geben: Welche Verbindungen sind bereits heute gut befahrbar? Wo liegen die Probleme und Konfliktstellen? Was gibt es für Lösungsideen? Und natürlich soll der Austausch über mögliche Streckenführungen und günstige Verbindungen bei der Diskussion nicht zu kurz kommen.

Die Veranstaltung findet am 13. November 2019 in der Großen Börse im Rathaus (Eingang Breite Straße) statt. Veranstaltungsbeginn ist 17.30 Uhr. Um eine vorherige Anmeldung zur Veranstaltung wird gebeten unter https://uebermorgen.luebeck.de/projekte/radschnellwege/
Hier sind online auch umfangreiche Informationen zu diesem Projekt wie mögliche Trassenverläufe abrufbar. +++