Di, 07.07.2020 18° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 17.01.2018

LiteraTour Nord:Lukas Bärfuss liest aus „Hagard“

Vorletzte Station der Tour am 22. Januar 2018 im Buddenbrookhaus

Mit dem vorletzten Termin der Reihe schöpft die LiteraTour Nord noch einmal aus dem Vollen: Am Montag, 22. Januar 2018, besucht der Autor Lukas Bärfuss das Lübecker Buddenbrookhaus und liest aus seinem Roman „Hagard“.

Lukas Bärfuss (geb. 1971 in Thun/Schweiz) lebt als Dramatiker, Romancier und Essayist in Zürich. Seine preisgekrönten Stücke werden weltweit gespielt. Sein erster Roman „Hundert Tage“ und auch das Folgewerk „Koala“ wurden vielfach übersetzt und ausge-zeichnet, unter anderem mit dem Schweizer Buchpreis 2014 und dem Nicolas-Born-Preis 2015. Mit seinem im Februar 2017 erschienenen Roman „Hagard“ stand Lukas Bärfuss auf der Shortlist des Preises der Leipziger Buchmesse 2017.

Zum Inhalt: Der erfolgreiche Geschäftsmann Philip folgt im Gewimmel einer Fußgängerzone aus einem Impuls heraus einer Frau, die er zufällig in der Menge sieht. Aus dem Zeitvertreib wird ein Zwang – obwohl er kein einziges Mal das Gesicht der Frau sehen kann, verfolgt er sie bis vor ihre Haustür. Am nächsten Tag geht die Jagd nach dem Phantom weiter und aus dem gutsituierten Immobilienmakler wird zunehmend ein Getriebener, der erst die Geldbörse, dann einen Schuh und zu guter Letzt den Kontakt zur Außenwelt verliert, als sein Handy den Geist aufgibt. Je länger Philip der Unbekannten folgt, desto brüchiger wird die Welt und die aufgerufenen Fragen über unsere Lebenswirklichkeit gewinnen unabweisbare Schärfe. Es geht in dem Roman „um das unberechenbare Begehren, vielleicht das letzte Stück Anarchie in unserem an-sonsten durchgetakteten, von Maschinen bestimmten Leben. Was passiert, wenn die ausfallen oder zerstört werden, zeigt über-spitzt das Schicksal Philips“ (Heide Soltau, NDR Kultur).

Die Lesung beginnt um 20 Uhr im Buddenbrookhaus. Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 6 Euro (Abokarte 40/ 30 Euro).

Informationen zur Lesereise, den Autorinnen und Autoren finden Sie unter www.literatournord.de.