Mo, 06.07.2020 17° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 23.01.2017

Streifzug durch die Musikgeschichte des deutschen Tonfilms

Vortrag mit Original-Schellackplatten am 2. Februar 2017 in der VHS Hüxstraße

Ab 1929 kam der Ton in die Filme. Mit Original-Schellackplatten vom Koffergrammophon und Dias zeigt der Musikkenner Wolf Rüdiger Ohlhoff Beispiele mit Willy Fritsch, Marlene Dietrich, Marika Rökk, Zarah Leander bis hin zu Catarina Valente im Jahr 1957. In den 30er und 40er Jahren waren Musikfilme mit aufwendiger Ausstattung Kassenmagneten, in den 50ern dagegen wurde die Machart simpler. Sie begeisterten trotzdem das Publikum. Der Vortrag findet am Donnerstag, 2. Februar 2017 von 18 bis 19.30 Uhr in der VHS Lübeck, Hüxstraße 118-120 statt und kostet sechs Euro, ermäßigt 4,50 Euro. +++