Di, 04.08.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 02.05.2016

Signalanlage Hafenstraße Ecke Fährstraße wieder in Betrieb

Im Zuge der Reparatur wurde die Ampelanlage auch auf neueste LED-Technik umgerüstet

Am vergangenen Donnerstag, 28. April 2016, wurde die ausgefallene Signalanlage an der Einmündung Hafenstraße/ Fährstraße wieder in Betrieb genommen. Die Ampel war in der Woche zuvor aufgrund eines defekten Steuergerätes ausgefallen. Das verschlissene Steuergerät wies noch veraltete technische Standards auf. Somit war es leider nicht möglich, das erforderliche Ersatzteil so kurzfristig zu beschaffen, dass die Anlage ohne größere Ausfälle wieder in Betrieb zu nehmen war. Die Firma Siemens hat nun nicht nur ein neues Steuergerät installiert, sondern auch gleichzeitig die Signalgeber auf 40-Volt-LED-Technik umgerüstet. Die Kosten für diese Erneuerung belaufen sich auf etwa 20.000 Euro.

Da der Austausch und die Erneuerung diverser Signalanlagen im Haushalt bereits bewilligt wurden, sind die Kosten für die Ersatzbeschaffung nicht außerplanmäßig. Der Bereich Planen und Bauen hat mit dem verschleißbedingtem Defekt des Gerätes allerdings erst im kommenden Jahr gerechnet und somit sollten die Arbeiten erst 2017 ausgeführt werden. Aufgrund der frühzeitigen Austausch- und Umrüstungsmaßnahme ist daher nicht auszuschließen, dass dafür ein anderes Gerät erst im nächsten Jahr ausgewechselt werden kann, welches aber für 2016 eingeplant war.

Mit dem Austausch weiterer Signalanlagen in diesem Jahr stehen vorübergehend wieder Ersatzteile für die älteren Gerätegenerationen zur Verfügung.

Aufgrund eines Unfallschadens wurde vergangene Woche ein weiteres Steuergerät an einer Signalanlage ausgetauscht: Die Steuerung der Fußgängerampel am Kreisverkehr „Bei der Lohmühle“ musste aufgrund eines Unfallschadens kurzfristig ersetzt werden. Für den Schaden haftet der Unfallverursacher. Die Anlage konnte am vergangenen Freitag, 29. April 2016, wieder in Betrieb genommen werden. Das alte Steuergerät war erst 10 Jahre alt und hat damit erst weniger als die Hälfte seiner Lebensdauer erreicht +++