Mi, 15.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 29.01.2016

Brasilien – ein Bildervortrag von Luis Schauermann

Eindrucksvoller Bericht über die Landschaften des Tropenreiches und ihre Bedrohungen

Brasilien ist ein Land der Superlative. Es ist 24 Mal so groß wie Deutschland, besitzt 8000 Kilometer Küste und ist – bezogen auf Fläche und Bevölkerungszahl – das fünftgrößte Land der Erde.

Darüber Hinaus hat es eine beeindruckende vielfältige Natur. Um die reichhaltige Tier- und Pflanzenwelt sowie die Landschaften des Tropenreiches und ihre Bedrohungen geht es im Rahmen eines eindrucksvollen Bildervortrags von Luis Scheuermann am Sonnabend, 6 Februar 2016, im Museum für Natur und Umwelt in Lübeck.

In mehreren Reisen hat der Diplom-Biologe und Greepeace-Aktivist Brasilien bis in die letzten Winkel bereist. Von den entlegenen, sagenumwobenen Tafelbergen im Norden Amazonies bis zu den weiten Sümpfen des Pantanal im Westen von den urtümlichen Araukarienwäldern im Süden bis zu den vor Artenreichtum strotzenden Küstenregenwäldern an der Ostküste.

Beginn des Vortrags ist um 19.30 Uhr im Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn 8, 23552 Lübeck. Im Rahmen der Veranstaltung ist es auch Möglich, sich über die Arbeit von Greenpeace zu Informieren. Der Eintritt ist Frei.

+++