So, 12.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 20.01.2016

Zweitägiger Workshop in Rahmen einer Sonderausstellung

Anknüpfend an „Niederländische Moderne“ können Jugendliche sich mit Malerei befassen

Eine intensive Auseinandersetzung mit Malerei und Performance können Jugendliche im Alter von 14 bis 20 Jahren in einem zweitägigen Theater-Workshop im Museum Behnhaus Drägerhaus erleben. An die Sonderausstellung zur Niederländischen Moderne anknüpfend, werden die Jugendlichen von dem Theaterpädagogen Kai Kloss auf neue Art an die Malerei herangeführt. Die Museumspädagogin Irena Trivonoff erklärt: „Es geht darum, die Empfindungen, die man beim Anblick eines Gemäldes hat, in Bewegung umzusetzen. Die Jugendlichen sollen so eine andere Perspektive auf die Werke und die Ausstellung erhalten.“ Der zweitätige Workshop findet am 29. Januar von 14 Uhr bis 17 Uhr und am 30. Januar von 11 Uhr bis 16 Uhr mit anschließender Aufführung statt.

Die Kosten für beide Tage betragen zehn Euro. Das Museum bittet um Anmeldung unter Telefon (0451) 122-4273 oder per Mail an irena.trivonoff@luebeck.de

+++