So, 12.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 19.01.2016

Ausstellung aller Arbeiten zum Wettbewerb Priwall Waterfront

Sieger für Sonderbau 1 steht fest – alle Entwürfe ab 26. Januar 2016 einsehbar

Auf vielfachen Wunsch werden alle sieben Arbeiten zum Wettbewerb Priwall Waterfront
,Sonderbau 1, in der Zeit vom 26. bis 29. Januar 2016 im Foyer der Bauverwaltung, Mühlendamm 10 – 12, während der Öffnungszeiten ausgestellt.

Insgesamt sieben Architekturbüros aus Lübeck, Hamburg und Kiel waren aufgerufen, die vier geplanten Sonderbauten an der Promenade Priwall Waterfront zu entwerfen. Das Preisgericht hat am 8.Januar 2016 aus den vorliegenden Entwürfen für den Sonderbau 1 als ersten Preis die Arbeit der Architekten Konermann Siegmund, mit Sitz in Hamburg und Lübeck ausgewählt. Der schwebende Entwurf für den ersten von vier geplanten Sonderbauten überzeugte die Jury am meisten und soll realisiert werden. Zwei zweite Preise wurden an die Architekten Asmussen & Partner, Flensburg + Lübeck und das Hamburger Architekturbüro eins zu eins vergeben.

Der Wettbewerb ist damit noch nicht beendet. Für die drei weiteren Sonderbauten unmittelbar am Passathafen wird das Preisgericht Mitte Mai erneut zusammen kommen, um aus den dann abgegebenen Vorschlägen der sieben Architekturbüros die weiteren Preisträger zu ermitteln. Auch diese Ergebnisse werden zu gegebener Zeit öffentlich ausgestellt.+++