So, 12.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 15.01.2016

Buchpräsentation Heinrich Mann: Die große Sache

Michael Grisko präsentiert am 21. Januar die fiktive Geschichte aus dem Jahr 1930

Drei Tage Handlungszeit benötigt Heinrich Mann, um eine staunenswerte Geschichte – die Jagd auf "Die große Sache" - zu erzählen. Es ist ein rasant, im Rhythmus der modernen Großstadt, teils mit Darstellungsformen des Films geschriebener Roman, der sich um eine fiktive Erfindung, einen Sprengstoff von äußerster Brisanz dreht. Zwischen Krankenhauszimmer, Boxring und mondänen Villen, zwischen Industriespionage und Landesverrat, zwischen moderner Vergnügungskultur und Erotik entwickelt sich ein turbulentes Geschehen mit märchenhaftem "Happy End".

Am Donnerstag, 21. Januar, wird der 1930 publizierte Roman im Lübecker Buddenbrookhaus von Dr. Michael Grisko vorgestellt. Er veröffentlichte zahlreiche Publikationen zu Heinrich Mann, der Literatur der Jahrhundertwende und Weimarer Republik, insbesondere zur Film und Fernsehgeschichte; darüber hinaus ist er Herausgeber von Romanen der Moderne. Beginn ist um 19 Uhr. Eintritt: 6 Euro / 4 Euro. +++