So, 12.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 07.01.2016

Bürgerforum „Mitreden über Europa“ am 15. Januar 2016

Diskussionsrunde mit anschließendem Empfang im Rathaus - Anmeldungen ab sofort

Wie wirkt sich europäische Politik in Schleswig-Holstein aus? Was soll die EU regeln und was besser nicht? Wie geht die Europäische Union mit der Flüchtlingssituation um? Welchen Stellenwert hat die Solidarität zwischen den Mitgliedstaaten? Diese und andere Fragen können Interessierte im Rahmen des Bürgerforums mit Ihren Europaabgeordneten aus der Region am Freitag, 15. Januar 2016, ab 18 Uhr im Lübecker Rathaus, Breite Straße 62, diskutieren.

Noch nie waren innenpolitische Debatten in Deutschland so geprägt von Themen, die in der Europäischen Union und im Europäischen Parlament mitentschieden werden.

Die vielen Flüchtlinge, die vor Bürgerkrieg und Terrorismus aus ihrer Heimat fliehen müssen, beschäftigen Politik und Gesellschaft auf allen Ebenen und stellen die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten vor große Herausforderungen.

Außerdem sind die Finanz- und Schuldenkrise sowie das Freihandelsabkommen TTIP, das zurzeit zwischen der EU und den USA verhandelt wird, weiterhin zwei der vielen wichtigen und aktuellen Themen.

Das Forum soll Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit eröffnen, mit den für Schleswig-Holstein zuständigen Abgeordneten des Europäischen Parlaments über diese und andere Themen zu diskutieren.

Die Europaabgeordneten Jan Philipp Albrecht (Bündnis 90/Die Grünen), Reimer Böge (CDU), Gesine Meißner (FDP), Ulrike Rodust (SPD), Helmut Scholz (DIE LINKE) und Ulrike Trebesius (ALFA) stehen Rede und Antwort.

Das Bürgerforum wird in Zusammenarbeit mit der Hansestadt Lübeck ausgerichtet. Die Begrüßung erfolgt durch Bürgermeister Bernd Saxe. Die Moderation übernimmt die Journalistin Dr. Mechthild Mäsker.

Ein kleiner Empfang im Anschluss an die Diskussion bietet die Gelegenheit, die Debatte im informellen Rahmen fortzusetzen. Darüber hinaus präsentieren sich Projekte und Organisationen aus Lübeck und Umgebung, die zeigen, wie europäische Zusammenarbeit vor Ort verwirklicht werden kann. Reden Sie mit!

Anmeldung unter Telefon: (0941) 69 64 63-0 oder Telefax: (0941) 69 64 63-1. E-Mail: mitreden@valentum.de +++