So, 12.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 06.01.2015

Wasserschaden in der Burgfeldhalle: Sport nicht möglich

Sporthallenboden aufgequollen – Schadensursache ist bislang nicht bekannt

Aufgrund eines Wasserschadens kann die Burgfeldhalle bis auf weiteres nicht mehr genutzt werden. Wie der Bereich Schule und Sport mitteilt, ist die Ursache des starken Wassereintritts bislang noch ungeklärt. Noch am Sonntag wurde die Halle von Fechtsportlern genutzt, aber am Montagmorgen stand der Hallenboden mehrere Zentimeter unter Wasser. Momentan wird mit Hochdruck nach der für die Überflutung verantwortlichen Leckage gesucht.

Der Sporthallenboden ist bereits zum Teil aufgequollen und muss voraussichtlich vollständig erneuert werden.

Wie lange die gesamte Sportanlage außer Betrieb genommen werden muss, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht eingeschätzt werden. +++