Fr, 14.08.2020 21° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 27.02.2014

Diavortrag über die Malerin Paula Modersohn-Becker

Kunsthistoriker Dr. Carstensen referiert über Künstlerin der Worpsweder Künstlerkolonie

Der Kunsthistoriker Dr. Hans Thomas Carstensen stellt am Donnerstag, 13. März 2014 die Malerin Paula Modersohn-Becker in der VHS Lübeck vor. Sie gilt als berühmteste Künstlerin der Worpsweder Künstlerkolonie. In ihrem nur 31-jährigen Leben erweiterte sie ständig ihren Horizont und ihre künstlerische Entwicklung. Zu Lebzeiten wurde sie allerdings nie so recht akzeptiert. Der Diavortrag findet in der VHS Lübeck, Hüxstraße 118-120, von 18.30 bis 20 Uhr statt. Der Eintritt kostet 6,50 Euro, ermäßigt 4,50 Euro. +++