Sa, 11.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 02.01.2014

Das Museumsquartier präsentiert „Weihnachtsbräuche in Italien“

Multimedia-Vortrag für die ganze Familie am 5. Januar 2014 um 11 Uhr

Für italienische Kinder geht Weihnachten noch weiter: In der Nacht zum 6. Januar reitet die Fee Befana, die heute meist als Hexe dargestellt wird, auf ihrem Besen von Haus zu Haus, sucht das Jesuskind und verteilt Geschenke. In einem Multimedia-Vortrag am Sonntag, 5. Januar 2014, um 11 Uhr stellt Teresa-Maria Longona aus Hamburg italienische Weihnachtsbräuche im Museumsquartier vor. Im Anschluss an den Vortrag, in dem es auch um die Fee Befana gehen wird, erklingt italienische Weihnachtsmusik und es kann dolce di natale, typisch italienisches Weihnachtsgebäck, probiert werden. Für Kinder besteht die Möglichkeit, eine Befana zu basteln. Der Museumseintritt beträgt für Erwachsene sechs, ermäßigt drei und für Kinder zwei 2 Euro plus zwei Euro für Bastelmaterial.

Der Vortrag wird von der Deutsch-Italienischen Gesellschaft in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Geographie und Völkerkunde zu Lübeck veranstaltet. +++