Mo, 06.07.2020 17° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 02.01.2014

Jugendliche können Realschulabschluss nachträglich erwerben

Informationsveranstaltung für Prüfungsteilnehmer am 15. Januar 2014 in der VHS

Das Schulamt in der Hansestadt Lübeck bietet allen Jugendlichen, die das 17. Lebensjahr vollendet haben und nicht Vollzeitschüler einer allgemeinbildenden Schule sind, die Möglichkeit, durch eine Prüfung den Realschulabschluss (künftig: Mittlerer Schulabschluss) zu erwerben.

Am Mittwoch, 15. Januar 2014, von 19 Uhr bis 20 Uhr, findet in den Räumen der Volkshochschule, Hüxstraße 118 - 120, eine Informationsveranstaltung für angehende Prüfungsteilnehmerinnen und Prüfungsteilnehmer statt, um sie eingehend über den Verlauf der Prüfung zu informieren. Die schriftlichen Prüfungen finden im Mai, die mündlichen im Juni 2014, statt. Fragen zum Verlauf der Prüfung oder zu Prüfungsinhalten beantwortet auch die Prüfungsvorsitzende, Frau Völschow, unter der Rufnummer (0451)122 - 8163. Die Prüfung wird von einem vom Bildungsministerium bestellten Ausschuss abgelegt.

Anträge sind erhältlich im Schulamt in der Hansestadt Lübeck, Kronsforder Allee 2/6, 23539 Lübeck, Telefon (0451) 122 - 4093. Die Anträge sowie weitere Anlagen müssen mit beglaubigten Kopien der Geburtsurkunde, des letzen Schulzeugnisses und einem schulisch-beruflichen Lebenslauf bis zum 31. Januar 2014 beim Schulamt eingereicht werden. Verspätete oder unvollständige Anträge werden nicht mehr berücksichtigt.+++