So, 05.07.2020 19° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 24.01.2011

Finissage zur Sonderausstellung „Von Danzig nach Lübeck“

Termin: Sonntag, 30. Januar 2011, 16 Uhr im Günter Grass-Haus

Am Sonntag, 30. Januar 2011, endet die Ausstellung „Von Danzig nach Lübeck. Günter Grass und Polen“. Anlässlich der Finissage wird Lisa Charlotte Friedrich, Ensemblemitglied des Lübecker Theaters, aus Werken des Schriftstellers lesen. Vorgetragen wird eine Auswahl von Texten, die das enge Verhältnis des gebürtigen Danzigers Günter Grass zu Polen verdeutlichen. Darunter sind Gedichte aus seinem Frühwerk, Auszüge aus seinem Debütroman "Die Blechtrommel" sowie spätere Reflexionen über das Erinnern als einer wesentlichen Aufgabe der Literatur. Die Lesung findet in der Ausstellung statt und ergänzt einen letzten Besuch der Schau auf anregende Weise. Die Veranstaltung dauert etwa eine Stunde. Der Eintritt kostet fünf, ermäßigt 2,50 Euro (inkl. Getränk). +++