Mi, 15.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 10.01.2011

Dienstagsvortrag in der Gemeinnützigen

Michael Schulz spricht über Entstehung und Entwicklung des „Sinfonischen Balletts“

Im Rahmen der Dienstagsvorträge bietet die Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit am 11. Januar 2011, 19.30 Uhr, im Großen Saal des Gesellschaftshauses, Königstraße 5, einen Vortrag zum Thema „Streiflichter zur Ballettgeschichte – Das Sinfonische Ballett“ an.

Die Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, Richard Strauss und Gustav Mahler wurde von zahlreichen Choreographen als Grundlage für atemberaubende Ballette benutzt. Michael P. Schulz, 1. Vorsitzende des Vereins „Lübecker Ballettfreunde“, referiert über die Entstehung und Entwicklung der Gattung „Sinfonisches Ballett“; dabei werden auch verschiedene Video-Beispiele zu sehen sein.

Der Eintritt ist frei. +++