So, 12.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 07.01.2011

Europäische Malerei und Musik im Kunstcafé St. Annen

VHS lädt am 20. Januar Bildervortrag und Büffet – Anmeldung bis 13. Januar möglich

Unter dem Motto „Europäische Malerei und Musik - Versuch einer kleinen Stilgeschichte über 900 Jahre“ lädt die VHS am Donnerstag, 20. Januar 2011, ab 18 Uhr zum Vortrag mit anschließendem „malerischen“ Büffet in das Kunstcafé, St. Annen-Straße 15, ein. Abendländische Malerei und Musik weisen vom Mittelalter bis zur Moderne vielfältige Berührungspunkte auf. Wann verlaufen ihre Entwicklungen parallel, wann eilt eine der Künste der anderen voraus, wo gibt es Brüche? Der Bildervortrag von Dr. Ekkehard Kloehn wird mit Erläuterungen zur Musik von Ursula Bockholdt kombiniert. Gezeigt werden abwechslungsreich und originell neue Zusammenhänge. Moderne Malerei nach Musik demonstriert Frauke Borchers. Nach dem Vortrag können sich die Teilnehmenden am Büfett (mediterrane Küche des Kunstcafés) stärken und das Gehörte und Gesehene im Gespräch vertiefen. Um vorherige Anmeldung bis zum 13. Januar 2011 bei der VHS (Kursnummer 203-080B) wird gebeten – in der Geschäftsstelle, Hüxstraße 118-120 oder über das Internet unter www.vhs.luebeck.de">http://www.vhs.luebeck.de">www.vhs.luebeck.de. Vortrag und Büfett kosten 35, ermäßigt 32 Euro - nur der Vortrag zehn, ermäßigt sieben Euro.+++